„gut-Gastro“

gut-Gruppe gründet Gastronomie-Kooperation

Mit „gut-Gastro“ hat die gut-Gruppe eine neue Kooperation für Gastronomiebetriebe ins Leben gerufen. Ziel ist es, Restaurants mit individuellen Maßnahmen für den Wettbewerb zu stärken.

Montag, 29.03.2021, 13:46 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Logo "Gut-Gastro"

„gut-Gastro“ möchte Gastronomiebetriebe in ihrer Küchenstruktur optimieren und rentabler gestalten. (Foto: © gut-Gruppe/unsplash)

Die gut-Gruppe als einer der großen deutschen Serviceverbünde für Hotellerie und Gastronomie bringt mit „gut-Gastro“ eine neue Kooperation für Gastronomiebetriebe an den Start. „Der Gedanke eine Ergänzung zu unserem Hotelverbund „gut-Hotels“ zu entwickeln und als kooperierende Verbundgruppe in den Markt zu bringen, liegt uns schon lange am Herzen“, so Klas Tranow, Vertriebschef der gut-Gruppe. Der Verbund stellt Mitgliedern ein Baukastensystem an Dienstleistungen zur Verfügung, aus dem sie sich nach Betriebserfordernissen bedienen können. Ziel dabei ist es, mit individuellen und zielgerichteten Maßnahmen die Betriebe für den Wettbewerb zu stärken. Das Repertoire deckt alle wesentlichen Bereiche der täglichen Betriebsführung ab – vom Einkauf über Personaleinsatzplanung bis hin zur Finanzierung.

Experten unterstützen die Kooperation

Die Münsteraner haben sich hierfür erfahrene Expertise mit an Bord geholt und können so speziell auf Gastronomiebetriebe zugeschnittene Dienstleistungen anbieten: „Die Gastro-Landschaft ist im Umbruch. Corona hat diesen Prozess nur befeuert und viele Gastronomen zum Nachdenken angeregt und gezwungen. Küchenoptimierung, Außer-Haus-Verkauf, Kennzahlenmanagement, digitaler Vertrieb und einiges mehr sind hier die Stichworte“, so Jens Ertel, der als erfahrener Gastro-Coach mit an Bord bei „gut-Gastro“ ist.  Zusätzlich unterstützt auch Joachim Göhner (Göhner Gastro Know How) die Mitglieder der Kooperation mit seinem Fachwissen aus der Küche. „Kochen ohne Köche heißt hier die Zauberformel und soll die Betriebe in ihrer Küchenstruktur optimieren und langfristig rentabler gestalten“, Joachim Göhner.

Marke mit Qualitätsversprechen

„gut-Gastro“ wird als Marke aufgebaut und soll so dem Verbraucher ein Qualitätsversprechen geben und als Orientierung dienen. Helmut Tranow, Geschäftsführer der gut-Gruppe, ist vom Erfolg der neuen Kooperation überzeugt. „Bei uns sind alle Formen der Gastronomie willkommen. Wir überzeugen mit sehr geringen Beiträgen und hoher Kompetenz“.

(gut-Gruppe/NZ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen