Reaktion auf BGH-Urteil

Bäcker wollen sonntags länger arbeiten dürfen

Seit Kurzem dürfen Bäckereicafés sonntags den ganzen Tag Brot, Brezen und Co. verkaufen. Der Bäckerinnungsverband Hessen plädiert nun auch für ein entsprechend modernisiertes Arbeitszeitgesetz.

Montag, 21.10.2019, 10:29 Uhr, Autor: Kristina Presser
Bäcker knetet Teig

Folgt nach dem BGH-Urteil nun auch eine Anpassung des Arbeitszeitgesetzes für Bäcker? (Foto: © iStock)

Erst kürzlich hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass künftig Bäckereien sonntags den ganzen Tag Brot und Brötchen verkaufen dürfen, sofern in die Bäckerei-Filialen ein Café integriert ist. Jetzt melden sich Bäcker des Bäckerinnungsverbandes Hessen zu Wort und fordern die Ausweitung der sonntags erlaubten Arbeitszeit für Bäcker. Bislang gelten hierfür drei Stunden, laut Arbeitszeitgesetz. Der Geschäftsführer des Bäckerinnungsverbandes, Stefan Körber, sagte der Zeitung „Offenbach-Post“: „Eine Ausweitung auf acht mögliche Stunden Arbeitszeit an Sonntagen erklärt sich fast von selbst.“

Wenn sich Marktbedingungen und mehrheitlich auch Kundenwünsche veränderten, müssten Gesetze angepasst werden, erklärt Körber. „Die Mitarbeiter kommen lieber für acht als für drei Stunden zur Arbeit. Schließlich gibt es hier hohe Zuschläge auf das Gehalt und Arbeitsfreistellungen an einem anderen Wochentag.“ Bei längeren Öffnungszeiten müsse auch mehr gebacken werden. «Wer schon einmal selbst gebacken hat, weiß, dass nach der Teigbereitung dieser erst einmal eine Weile ruhen muss. Dann wird gebacken, die Ware ausgeliefert. Das ist in drei Stunden nicht zu schaffen.“ Landes- und Bundespolitik müssten hier handeln.

Unterdessen äußerte sich unter anderem der niedersächsische Städte- und Gemeindebund positiv zum BGH-Urteil: „Wir begrüßen es sehr, dass auch die Bäckereien nun die Möglichkeit bekommen, Brötchen und Brot an Sonntagen länger zu verkaufen“, sagte Thorsten Bullerdiek, der offizielle Sprecher. „Dies verbessert die Lebensqualität in unseren Orten und führt damit auch zu mehr Zufriedenheit bei der Bevölkerung.“ (dpa/lhe/Ini/KP)

P.s.: Sie interessieren sich für Konditorei- und Backberufe? Dann schauen Sie doch gleich mal in der HOGAPAGE Spezial-Jobbörse vorbei …

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen