Dehoga Bayern

12. Bayerischer Ausbildungsbotschaftertag der Hotellerie und Gastronomie

Arbeitsministerin Ulrike Scharf ernennt Ausbildungsbotschafter
Bayerns Arbeitsministerin Ulrike Scharf ernennt Ausbildungsbotschafter und TOP-Ausbildungsbetriebe (Foto: ©DEHOGA Bayern)
Ausbildungsbotschafter ernannt: Die Ausbildungsbotschafter sind Hoteliers und Gastronomen, in deren Betrieben hervorragende Ausbildung einen hohen Stellenwert hat.
Montag, 20.03.2023, 14:51 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker

Bayerns Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, Ulrike Scharf, verlieh  gemeinsam mit Dehoga Bayern-Präsidentin Angela Inselkammer die Ernennungsurkunden.

Insgesamt wurden 19 Ausbildungsbotschafter für drei Jahre ernannt und sieben Top-Ausbildungsbetriebe der bayerischen Hotellerie und Gastronomie geehrt. Unter ihnen Frau Daniela Böhm vom Parkhotel Egerner Höfe in Rottach-Egern.

Berufsorientierung im Fokus

12. Byerischer Ausbildungsbotschaftertag der Hotellerie und Gastronomie: Im historischen Börsensaal der Industrie- und Handelskammer eröffneten Dehoga-Bayern-Landesgeschäftsführer Dr. Thomas Geppert, Susanne Droux, Geschäftsführerin Berufsbildung und Fachkräftesicherung und Julia Schiffer, stellvertretende Geschäftsführerin Berufsbildung und Fachkräftesicherung, mit ihren Grußbotschaften die Veranstaltung.  

Im Fokus stand die Berufsorientierung an allen allgemeinbildenden Schulformen, um Schnupper-Praktika in Betrieben als Erlebnis und vor allem die duale Ausbildung als Chance für alle Schüler erlebbar zu machen.

Acht Zertifikate an Menschen mit Handicap vergeben

Bayerns Arbeitsministerin Ulrike Scharf und „Dehoga Bayern“-Präsidentin Angela Inselkammer übergaben ferner die Zertifikate "Kleiner Wirtebrief – Zukunft trotz Handicap“ an acht junge Menschen mit Handicap, die ihre berufliche Zukunft in der Gastronomie gestalten möchten.

Die hatten zuvor erfolgreich am „Dehoga Bayern Gastronomie“-Lehrgang teilgenommen.  

Weiterlesen

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Leistungsbeweis von Bayerns Gastgewerbe
Dehoga
Dehoga

Sterne-Klassifizierungen für Bayerns Hotellerie und Gastronomie

Am 22. August 2022 haben Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Angela Inselkammer, Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga Bayern, in München Sterne-Klassifizierungen an 85 Hotels, Gasthäuser und Pensionen im Freistaat verliehen.
Drei Frauen sitzen an einem Tisch im Restaurant und unterhalten sich.
Dehoga-Umfrage
Dehoga-Umfrage

Geschäftserwartungen im Gastgewerbe verbessern sich

Zum Ende der Winterzeit verbessert sich die wirtschaftliche Lage im Gastgewerbe. Wie eine aktuelle Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes zeigt, gehen die Umsatzverluste in der Branche zurück. Es ist der beste Wert seit März 2020.
Die Bettensteuer für München ist vom Bayerischen Landtag verhindert worden.
Gesetzesänderung
Gesetzesänderung

Bayerischer Landtag verhindert Bettensteuer

Es war ein echter Krimi, der sich in München abspielte. Schließlich war es bis heute Morgen noch unklar, ob sie kommen wird oder nicht. Jetzt kann die Hotellerie- und Touristikbranche aufatmen.
Braut und Bräutigam küssen sich.
Eheschließung
Eheschließung

Gastrobranche erwartet Heiratsboom

Wilde Feten, volle Terminkalender, ausgebuchte Locations: Die Gastro- und Hochzeitsbranche rechnet in diesem Jahr wieder mit mehr Gästen, die ihre Hochzeit ausgiebig feiern.
Bernd Buckenhofer.
Politik
Politik

Bayerischer Städtetag hält an Bettensteuer fest

Der Bayerische Städtetag stellt sich gegen das von der Staatsregierung geplante bayernweite Verbot von Bettensteuern für Hotels.
Ulrike Scharf (CSU).
Mehr Flexibilität
Mehr Flexibilität

Bayern will Höchstarbeitszeit anheben

Der Freistaat will sich für flexiblere Arbeitszeiten einsetzen. So plant er, die Höchstarbeitszeit von mehr als zehn Stunden pro Tag zu ermöglichen. Bayern begründet seine Forderung unter anderem mit dem Fachkräftemangel in Tourismus und  Gastronomie.
In Bayern wurde die Isolationsplficht für Covid-Infizierte abgeschafft.
Coronaregeln
Coronaregeln

Keine Covid-Isolation mehr in vier Bundesländern

In einigen Bundesländern wurde jüngst die Isolationspflicht für Corona-Infizierte abgeschafft. Schutzmaßnahmen müssen aber weiterhin eingehalten werden. Gibt es Sonderregeln für das Gastgewerbe?
Fachbereichsleitung Monika Poschenrieder (4. v. r.) und Fritz Kühner (1.v. r.), Delegierte der Fachbereichsversammlung, Referenten und Dr. Thomas Geppert (5 v. l.) sowie Daniela Ziegler (4. v. l.) vom Dehoga Bayern. (Foto: © Dehoga Bayern)
Dehoga Bayern
Dehoga Bayern

Fachbereichsversammlung Gastronomie 2022

Bei dem Treffen im Gasthaus Goldener Stern in Rohrbach standen Themen wie die aktuell explodierenden Energie- und Lebensmittelpreise im Vordergrund.
22 Vertreter der deutschsprachigen Verbände der Hotellerie und Gastronomie
Dehoga
Dehoga

Verbände vereinen sich gegen die Herausforderungen im Gastgewerbe

Vom 26. bis zum 28. Juni trafen sich die deutschsprachigen Verbände der Hotellerie und Gastronomie in Zürich, um über die aktuellen Herausforderungen ihrer Branche zu sprechen. Dabei hat sich gezeigt, dass sich die großen Herausforderungen in den vergangenen Monaten stark verändert haben.