Wohltätigkeit

Spenden-Dinner mit Thomas Bühner

Nach einem Jahr Corona-Pause in 2020 und der erfolgreichen digitalen Variante in 2021 fand das Helpage Charity Dinner nun endlich wieder vor Ort und persönlich statt. Dabei trat Thomas Bühner nicht nur als Koch auf. 

Donnerstag, 20.10.2022, 11:49 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Karsten Wulf, Thomas Bühner und Gunnar Sander

Karsten Wulf, Thomas Bühner und Gunnar Sander haben 60 Gäste zum diesjährigen Helpage Charity Dinner begrüßt. (Foto: © Kai Ostermann)

Nach der Unterstützung als Koch im vergangenen Jahr trat Thomas Bühner in diesem Jahr erstmals als Helpage-Botschafter auf. Darüber hinaus war er Teil des Initiator-Teams rund um Karsten Wulf und Gunar Sander.

Das Dreiergespann zeigte sich am Ende des Charity Dinners sehr zufrieden mit dem Abend: „Es war schlichtweg ein rundum gelungener Abend und eine ‚Reise um die Welt‘. Das Charity Dinner ist für uns ein Herzensprojekt, auf das wir uns in jedem Jahr aufs Neue besonders freuen,“ so die Initiatoren.

„Around the World“

60 Gäste waren zu dem exklusiven Dinner im Jagdschloss Habichtswald geladen. Diese spendeten mehr als 27.000 Euro zugunsten von Helpage Deutschland und ihrer Arbeit für bedürftige ältere Menschen auf der ganzen Welt.

Passend dazu war nicht nur das Thema des Abends „Around the World“, sondern auch das internationale Menü des Spitzenkochs Thomas Bühner. Die Gerichte aus den Projektregionen von Helpage – u. a. aus dem Libanon, Kambodscha oder Peru – wurden an dem Abend vom Spitzenkoch persönlich zubereitet.

Die Highlights des Abends

Doch nicht nur das Essen stach an diesem Abend hervor – moderiert von Nadine Fels, Leiterin der Werbung & Öffentlichkeitsarbeit bei Helpage, bot sich den Gästen am gesamten Abend ein umfangreiches Programm.

So las die Schauspielerin und Helpage-Botschafterin Barbara Auer kulinarische Gedichte vor, Foodjournalistin Stefanie Hiekmann gab Einblicke und Hintergründe zu den einzelnen Gängen und Weinexperte Daniel Freund erlaubte einen detaillierten Blick in die Weinauswahl, welcher fast einer vollwertigen Weinverkostung gleichkam.

Mittelpunkt des Abends war jedoch das Interview zwischen Sonja Birnbaum, Geschäftsführerin von Helpage Deutschland, mit der Geschäftsführerin von Helpage Moldawien, Tatiana Sorocan. Frau Sorocan konnteden Gästen  in diesem Gespräch einen authentischen Blick in die aktuelle Situation im Land bieten. Sie machte deutlich, vor welchen Herausforderungen ältere Menschen wie auch sie selbst in der Ukraine-Krise stehen.

Dank der Helpage-Geschäftsführerin

„Ein ganz großes und herzliches Dankeschön an unsere drei Initiatoren, unserer Botschafterin Barbara Auer und allen Unterstützern, die dieses Charity Dinner erst möglich gemacht haben“, sagte Helpage-Geschäftsführerin Sonja Birnbaum.

Sie ergänzte: „Vor allem aber möchte ich den Gästen danken. Das große Interesse an unserer Arbeit zeigt uns, dass die Bedürfnisse der älteren Generation in Notsituationen immer mehr Aufmerksamkeit erhält – und die tolle Spendensumme gibt uns die Möglichkeit, unsere Projekte weltweit zu unterstützen und auszubauen!“

(Helpage Deutschland/SAKL)

Weitere Themen