b'mine hotels

Hoteleröffnung für den guten Zweck

Am 7. Juli 2022 wurde das erste Hotel mit Carloft-Konzept, das b’mine Frankfurt Airport, feierlich eingeweiht. Allerdings versprach die Eröffnungsfeier nicht nur ein Zusammenspiel aus Innenarchitektur und Kulinarik – dank einer Tombola-Aktion sammelte das Hotel Geld zu Gunsten des Vereins MainLichtblick. Der Spendencheck wurde nun überreicht.

Montag, 25.07.2022, 11:42 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Spendencheck-Übergabe

Der Spendencheck in Höhe von 2.780,00€ wurde nun an Frank Fechner, Geschäftsführer des Vereins MainLichtblick, überreicht. (Foto: © b’mine hotels)

Bei der Eröffnungsfeier des b’mine Frankfurt Airport standen nicht nur die außergewöhnlichen Carlifts – Aufzüge, die Fahrzeuge direkt vor die dazugehörigen 40 Carlofts transportieren – im Vordergrund. Im großen Veranstaltungsraum gab es eine Tombola-Aktion. Der Erlös geht zu Gunsten des gemeinnützig anerkannten Vereins MainLichtblick.

Der Spendencheck in Höhe von 2.780,00€ wurde nun an Frank Fechner, Geschäftsführer des Vereins, überreicht. Dieser soll den Wunsch des dreijährigen Lennart erfüllen. Er hat einen schweren und seltenen Gendefekt, sodass er noch nicht geh- oder stehfähig ist. Mit der erreichten Spendensumme konnte ein „Galileo“-Therapiegerät angeschafft werden. Dadurch wird Lennart eine häusliche Therapie ermöglicht, die ihm seinen Wunsch vom Laufen lernen hoffentlich zeitnah erfüllt.

Über den Verein MainLichtblick

MainLichtblick ist ein gemeinnützig anerkannter Verein, der schwerkranken, körperlich beeinträchtigen und traumatisierten Kindern und Jugendlichen persönliche Herzenswünsche erfüllt. Meist leiden die Kinder, die bereits in jungen Jahren Lebenskrisen bewältigen müssen, sehr unter ihrem Schicksal. Für viele bedeutet das die ständige Angst vor der Zukunft und nur wenige Glücksmomente im Leben. MainLichtblick hilft bei der Krisenbewältigung durch schöne Erlebnisse und geht jeden Herzenswunsch der Kinder an.

(b’mine hotels/SAKL)

Weitere Themen