Tourismus

Urlaubshoffnung Mallorca: Fast alle Corona-Regeln aufgehoben

Aufgrund sinkender Corona-Zahlen hat Mallorca die meisten der noch geltenden Corona-Einschränkungen aufgehoben. Abgeschafft werden zahlreiche Restriktionen, darunter auch die Beschränkungen für Gastronomie und Nachtleben.

Mittwoch, 02.03.2022, 16:28 Uhr, Autor: Martina Kalus
Noch ist auf Mallorca wenig los. Das wird sich aber bald ändern. (Foto: © picture alliance/dpa | Clara Margais)

Noch ist auf Mallorca wenig los. Das wird sich aber bald ändern. (Foto: © picture alliance/dpa | Clara Margais)

Mallorca hat die meisten Corona-Einschränkungen aufgehoben. Nur die weiterhin in ganz Spanien geltende Maskenpflicht in Innenräumen sowie das Rauchverbot in den Außenbereichen von Gaststätten bleiben bestehen. Dies ging aus einer am Dienstag im Amtsblatt der Balearen-Insel veröffentlichten Anordnung hervor. Nur die weiterhin in ganz Spanien geltende Maskenpflicht in Innenräumen sowie das Rauchverbot in den Außenbereichen von Gaststätten bleiben am beliebtesten ausländischen Urlaubsziel der Deutschen bestehen.

Der Sprecher der Regionalregierung, Iago Negueruela, hatte die Aufhebung der Vorsichtsmaßnahmen am Vortag mit der guten Entwicklung der Infektionszahlen sowie mit der hohen Impfquote auf den Balearen begründet. Abgeschafft werden zahlreiche Restriktionen, darunter die Beschränkungen der Besucherzahlen, etwa in der Gastronomie, im Nachtleben, bei Kultur-, Sport- und anderen Veranstaltungen sowie auch in Seniorenheimen. Viele der Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie waren auf den Balearen bereits in den vergangenen Wochen immer weiter gelockert worden.

Die Corona-Zahlen sinken auf Mallorca, den anderen Balearen-Insel und in ganz Spanien seit Wochen. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen betrug auf den Balearen zuletzt 170, nachdem dieser Wert vor einem Monat noch bei mehr als 1.400 gelegen hatte. Zum Vergleich: In ganz Spanien lag er am Dienstag bei 207, in Deutschland bei 1213.

(dpa/MK)

Weitere Themen