Reisen in der Pandemie

Urlaub nur für Geimpfte und Genesene?

Geht es nach dem Vorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung in Rheinland-Pfalz, sollen Ungeimpfte nicht in den Urlaub fahren. Mit seiner Meinung ist er nicht alleine: Ab Oktober empfangen die Allsun Hotels ausschließlich Geimpfte und Genesene.

Montag, 12.07.2021, 11:26 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Impf-Spritze, Maske und Reisepass

Peter Heinz, Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung in Rheinland-Pfalz: „Ohne diesen Druck werden wir die Menschen nicht überzeugen.“ (Foto: © Michele Ursi/stock.adobe.com)

Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung in Rheinland-Pfalz, Peter Heinz, fordert massive Freiheitseinschränkungen für Ungeimpfte: „Die Nicht-Geimpften haben nicht die Freiheit, ihre Maske abzulegen. Sie dürfen nicht ins Stadion, nicht ins Schwimmbad und nicht ohne Maske im Supermarkt einkaufen. Und man darf Ungeimpften und jenen mit nur einer einfachen Impfung nicht mehr gestatten, in den Urlaub zu fahren“, erklärte er gegenüber der „Rhein-Zeitung“.

„Freitesten schützt nicht“

Selbst mit einem negativen Test dürften Ungeimpfte seiner Ansicht nach nicht in den Urlaub fahren. „Das Freitesten schützt ja nicht. Wer zum Beispiel auf eine Insel mit einem negativen PCR-Test fährt, kann sich dort sehr wohl anstecken, fährt wieder nach Hause und ist Virusträger“, so Heinz und ergänzt: „Wer Ungeimpften Freiheiten zurückgibt, verspielt die Chance, alle Menschen mit der Impfung zu erreichen.“ Man müsse den Menschen klarmachen: „Ohne Impfung gibt es keine Freiheiten. Ohne diesen Druck werden wir die Menschen nicht überzeugen.“ Ungeimpfte seien eine Gefahr für die Gesellschaft und dürften daher nicht die gleichen Freiheiten wie Geimpfte bekommen.

Keine Impfpflicht

Eine Impfpflicht lehnt er jedoch als „Bevormundung“ ab. Freiheiten nur Geimpften zu geben sei keine versteckte Impfpflicht, „sondern eine zwangsläufige Schlussfolgerung aus einer pandemischen Lage“.

Allsun Hotels ab Oktober nur für Geimpfte

In den Allsun Hotels ist ab der Wintersaison Urlaub nur noch mit Corona-Impfschutz oder einem Genesenen-Nachweis möglich. Kinder und Jugendliche im Alter von 2 bis 17 Jahren benötigen einen Nachweis über einen negativen Corona-Test. Da inzwischen genügend Impfstoff zur Verfügung steht, argumentiert der Reisekonzern, können sich bis dahin alle Erwachsenen impfen lassen.

In der laufenden Sommersaison gilt weiterhin in den Allsun Hotels für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren eines der drei G`s (Geimpft, Genesen oder Getestet). Der Corona-Test (PCR- oder Antigen-Test) darf bei Einreise nicht älter als 48 Stunden sein. Diese Regelung gilt in sämtlichen Allsun Hotels auf Mallorca, den Kanaren und in Griechenland unabhängig von den Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes. Die Einreisebestimmungen müssen darüber hinaus eingehalten werden.

(Alltours/dpa/NZ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen