Ballermann & Co.

Mallorca macht sämtliche Party-Lokale dicht

Die balearische Regierung hat in einem Eilverfahren beschlossen, ab sofort alle Lokale der beliebtesten Partymeilen Mallorcas zu schließen. Grund dafür seien illegale „Ballermann“-Feiern.

Mittwoch, 15.07.2020, 14:57 Uhr, Autor: Thomas Hack
EIne Party auf Mallorca

Aus für den Ballermann: Auf Mallorca haben ab sofort alle beliebten Partylokale wieder zu. (©Jürgen Fälchle/stock.adobe.com)

Wegen illegaler Partys am „Ballermann“ hat Mallorca die Zwangsschließung aller Lokale der vor allem von deutschen Touristen gern besuchten „Bier-“ und „Schinkenstraße“ beschlossen. Diese Anordnung gelte zunächst für zwei Monate und trat am Mittwoch mit der Veröffentlichung des entsprechenden Beschlusses im Amtsblatt sofort in Kraft, teilte der balearische Tourismusminister Iago Negueruela in Palma mit.

Restaurantschließungen auch im Westen der Insel

Die Regionalregierung ordnete aus demselben Grund auch die Schließung aller Lokale der Straße Puerto Ballena in der Briten-Hochburg Magaluf westlich der Inselhauptstadt an. Das Verhalten einiger weniger Urlauber und Lokalbesitzer dürfe nicht die riesigen Anstrengungen der Menschen auf den Balearen im Kampf gegen die Pandemie aufs Spiel setzen, sagte Negueruela. (dpa/TH)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen