Lockdown-Beschlüsse

Linke: „Kantinen sind systemrelevant!“

Wenn Unternehmen weiterarbeiten sollen, dann müssen auch die Betriebskantinen geöffnet bleiben. Dies fordert jetzt die Partei der Linken in Mecklenburg-Vorpommern.

Donnerstag, 07.01.2021, 08:08 Uhr, Autor: Thomas Hack
Simone Oldenburg

Die Fraktionschefin der Linken im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, Simone Oldenburg. (©picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Büttner)

Aufruf an die Politik: Die Partei der Linken in Mecklenburg-Vorpommern fordert während des Lockdowns eine Öffnung der Betriebskantinen. „Wenn Unternehmen weiterarbeiten sollen, dann müssen auch Betriebskantinen geöffnet bleiben. Diese sind dann systemrelevant und arbeiten ebenfalls mit Hygienekonzepten“, ließ die Landtagsfraktionsvorsitzende Simone Oldenburg diesbezüglich verlauten. Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten hatten sich dieser Tage auf eine grundsätzliche Schließung von Betriebskantinen bis Ende Januar verständigt. In dem Beschlusspapier heißt es dazu: „Betriebskantinen werden geschlossen wo immer die Arbeitsabläufe es zulassen. Zulässig bleibt die Abgabe von mitnahmefähigen Speisen und Getränken. Ein Verzehr vor Ort ist untersagt.“ (lmv/TH)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen