Gesetzeslage

Kommt jetzt das Rauchverbot in Deutschlands Außengastronomie?

Seit einigen Tagen darf in schwedischen Straßencafés, Biergärten und Restaurantterrassen nicht mehr geraucht werden. Jetzt befürchten deutsche Gastronomen, dass es bald auch hierzulande eine Gesetzesänderung geben könnte.

Donnerstag, 04.07.2019, 10:42 Uhr, Autor: Thomas Hack
Frau mit Sonnenbrille raucht Zigarette

Rauchen im Biergarten gehört von nun an in Schweden der Vergangenheit an. Wird Deutschland bald nachziehen? (© K.-U. Häßler/Fotolia)

Dass Schweden nun das Rauchen auf allen öffentlichen Plätzen verboten hat, lässt auch hierzulande die Gaststättenbranche aufhorchen. Denn nicht selten werden nach einer derartigen Vorreiterrolle auch ähnliche Stimmen in anderen Ländern laut – jüngstes Beispiel das kürzlich beschlossene Rauchverbot in Österreichs Restaurantbetrieben. Auch der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband hat den Blick derzeitig in Richtung Skandinavien gerichtet. „Ich bin sehr gespannt darauf, wie die skandinavischen Nachbarn das nun gültige Rauchverbot, das auf öffentliche Plätze ausgedehnt wurde, durchsetzen wollen“, hat Dehoga-Präsident Lars Schwarz der Ostsee Zeitung zufolge diesbezüglich verlauten lassen. Für ihn sei ein Rauchverbot auf Spielplätzen und Schulhöfen durchaus sinnvoll, doch er sehe es mit großer Skepsis, wenn dieses Verbot auch auf die Außengastronomie ausgedehnt wird.

Befürworter vs. Gegner

Anders denkt da die Gesundheitsbranche, wie Chefarzt Dr. Rolf Kaiser der Ostsee Zeitung gegenüber verlauten lässt: „Die Schweden vollziehen in puncto weiterer Einschränkung des Tabakgenusses im Vergleich zu Deutschland bereits den übernächsten Schritt!“ Die Gastronomen selbst sind bezüglich dieser Gesetzesneuerungen zwiegespalten. Während viele Restaurantleiter froh sind, dass man im eigenen Lokal frei durchatmen kann und auch das Personal keine Gesundheitsrisiken befürchten muss, sind andere Betriebe durch das Rauchverbot in Lokalen stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Antwort auf die Frage, ob es tatsächlich auch in Deutschland bald ein Rauchverbot in Biergärten und Straßencafés geben wird, liegt derzeitig noch hinter einem großen blauen Dunstschleier verborgen. Schweden selbst jedenfalls lässt sich von skeptischen Stimmen nicht beirren, im Gegenteil, denn die Verbotsregelungen für die Außengastronomie sind offensichtlich erst der Anfang eines sehr viel größeren Projekts: Die Regierung hat sich zum Ziel gesteckt, dass das Land bis zum Jahre 2025 gänzlich rauchfrei wird. (© ostsee-zeitung.de/TH)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen