Hotelstars Union

Hotelstars Union startet Test-Klassifizierung in der Ukraine

Trotz anhaltender Angriffe Russlands haben der ukrainische Hotel- und Resortverband (UHRA) und die Staatliche Agentur für Tourismusentwicklung (SADT) Ende Dezember offiziell ihre Planungen für den Tourismus in der Zeit nach den Kampfhandlungen und Aggressionen gegen die Zivilbevölkerung gestartet.

Montag, 02.01.2023, 10:22 Uhr, Autor: Karoline Giokas
Markus Luthe Irina Sidletska

Markus Luthe (Präsident HSU) und Irina Sidletska (Präsidentin der UHRA) im Oktober 2022 in Stockholm. (Foto: © Hotelstars Union)

Alle ukrainischen Hoteliers sind eingeladen, sich über die Website der Hotelstars Union über die europäische Klassifizierung zu informieren und eine kostenfreie und unverbindliche Testklassifizierung nach den Kriterien der Hotelstars Union vorzunehmen.

Jetzt ein Zeichen setzen

„Die Ukraine ist bereits seit 2021 beobachtendes Mitglied der Hotelstars Union und eigentlich waren die ersten konkreten Schritte zur Einführung unserer gemeinsamen Hotelklassifizierung für Sommer 2022 vorgesehen“, erläutert Markus Luthe, Präsident der Hotelstars Union. „Der russische Angriff auf die Ukraine hat natürlich einen Aufschub unseres Projektes bedeutet, aber es ist gerade jetzt an der Zeit, ein Zeichen für die Friedenskraft des Tourismus zu setzen und – bildlich gesprochen – helle Sterne in dunkler Nacht für unsere ukrainischen Kolleginnen und Kollegen greifbar werden zu lassen.“

„Mit dem Kick-off der Test-Klassifizierungen wollen wir gut elf Monate nach Beginn des Angriffs auf unser Land und des dadurch verursachten Leids ein Zeichen der unbändigen Überlebenswillens und der Zuversicht auf eine baldige Rückkehr normaler Verhältnisse setzen“, erklärt Irina Sidletska, Präsidentin der UHRA.

„Wir werden unsere Hotels wieder in den Markt zurückbringen und uns dabei an den europäischen Standards der Hotelstars Union orientieren, um dem internationalen Tourismus eine Brücke in unser wunderschönes Land und zu seinen mutigen Menschen zu bauen.“

Es geht vorwärts

„Unter den Bedingungen der Integration der Ukraine in die EU sind die ukrainischen Hoteliers und die Gesellschaft bereit für den Übergang zu europäischen Standards. Wir arbeiten weiter daran, alle Voraussetzungen für die Entwicklung des Hotelgewerbes, seiner Wettbewerbsfähigkeit und hohen Qualität im Einklang mit den Standards der Hotelstars Union zu schaffen“, ergänzt Maryana Oleskiv, Leiterin der Staatlichen Agentur für Tourismusentwicklung der Ukraine (SATD).

„Wir sind dankbar für die effiziente Zusammenarbeit und die Möglichkeiten, die sich dadurch für den ukrainischen Markt bieten.“

(IHA/KG)

Weitere Themen