Initiative

Fair Job Hotels auf Erfolgskurs

Alexander Aisenbrey, Maria Mittendorfer und Gastgeber Thies Sponholz waren sich einig: Das The Fontenay Hamburg bildete einen sehr guten Rahmen für das 6. Fair Job Hotels Partnertreffen (v.l.n.r.) (Foto: © Fair Job Hotels)
Die Initiative „Fair Job Hotels“ wächst und erhält damit immer mehr Befürworter ihrer Prinzipien für faire Arbeitsbedingungen – dies bestätigte auch das jährliche Partnertreffen von Hoteliers und Geschäftsführern in Hamburg. 
Montag, 24.10.2022, 11:39 Uhr, Autor: Karoline Giokas

Fair Job Hotels ist eine Wertegemeinschaft von Hoteliers im deutschsprachigen Raum, die sich zu einem vorbildhaften Miteinander in der Hospitality-Branche verpflichten und viele attraktive Jobs anbieten. Im Fokus stehen für die beteiligten Häuser unter anderem die Vernetzung, gemeinsame Weiterbildung sowie das Gewinnen von Fachkräften in Zeiten des branchenübergreifenden und sich deutlich verschärfenden Mitarbeitermangels.

Mitte Oktober fand nun hierzu das 6. Fair Job Hotels Partnertreffen im 5-Sterne-Superior-Hotel The Fontenay Hamburg statt. Zu der Veranstaltung waren rund 80 Hoteliers und Geschäftsführer – und damit Entscheider der Hotels sowie Personalverantwortliche – aus ganz Deutschland angemeldet. Die Vorträge und gemeinsamen Gespräche wurden von den Teilnehmern als Erfolg gewertet.

Bilanz, Erreichtes und Ausblick

„Unsere kontinuierliche Ausrichtung auf mehr Fairness, Wertschätzung, Gemeinsamkeit und ein besseres Miteinander in der Hotelbranche tragen Früchte“, sagt die Geschäftsführerin von Fair Job Hotels, Maria Mittendorfer. Fair Job Hotels stoße auf eine immer größere Resonanz und wachse. Gegründet wurde die Initiative vor sechs Jahren. In diesem Jahr wurde sie erstmals dreistellig: Ihr gehören mittlerweile 108 Hotels aller Kategorien und Größen in Deutschland und Österreich an. Die Bandbreite geht von Hotels mit nur wenigen Zimmern und Mitarbeitern bis hin zu Großhotels im Luxus-Segment. „Unser Ziel ist, 2023 die Zahl von 150 Partnerhotels zu erreichen“, sagt Maria Mittendorfer.

Um die Kriterien transparenter und klarer zu machen, hat Fair Job Hotels jüngst das Aufnahmeverfahren erneuert. Neu hinzugewonnen hat Fair Job Hotels einen Testimonial. Ski-Legende Felix Neureuther ist nun Fürsprecher von Fair Job Hotels. „Seine Mischung aus Erfolg und Bodenhaftung machen Felix Neureuther glaubwürdig und zu einem großen Sympathieträger“, sagt Alexander Aisenbrey, Gründungsmitglied und 1. Vorsitzender des Vereins Fair Job Hotels: „Er ist das passende Gesicht und der richtige Partner für uns.“ In der Vergangenheit waren bereits Sänger Udo Lindenberg und Schauspielerin Iris Berben Testimonials für Fair Job Hotels.

Ausbau der Aktivitäten für die Partnerhotels

Intensiviert hat Fair Job Hotels das Gewinnen neuer Mitarbeiter. „Wir haben im Personalbereich eine Krise, die sich noch deutlich verschärfen wird“, sagt Alexander Aisenbrey: „Untersuchungen zufolge werden aufgrund der demographischen Entwicklung bis zum Jahr 2036 knapp 30 Prozent der heute Erwerbstätigen fehlen. Deshalb gilt es, jetzt umzusteuern und die Mitarbeiterakquise deutlich zu intensivieren.“

Weiterlesen 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Alexander Aisenbrey
Austausch
Austausch

Erfolgreiches Partnertreffen der Fair Job Hotels

Am 27. November fand im Parkhotel Stuttgart Messe-Airport das 7. Partnertreffen der Initiative Fair Job Hotels statt. Es wurde sich über Herausforderungen, Gemeinsamkeiten und Ideen ausgetauscht und wichtige Impulse gegeben. 
63 Nachwuchskräfte nahmen an den mehrtägigen Workshops im The Rilano Hotel Cleve City teil.
Dialog mit Mitarbeitern
Dialog mit Mitarbeitern

Gorgeous Smiling Hotels setzen auf Austausch

Voller Einsatz für den Nachwuchs: Die Gorgeous Smiling Hotels suchen stets den Dialog mit Azubis, Fachkräften und Studenten. Das zeigte sich erst kürzlich wieder bei den GSH Azubi-Meetings 2022.
Zuhörer bei der Veranstaltung "Innovation Camp"
Innovation Camp 2024
Innovation Camp 2024

Fair Job Hotels fördert junge Talente

Mitte Juni 2024 war es wieder soweit – zum vierten Mal lud Fair Job Hotels über 90 Auszubildende, duale Studenten und junge Mitarbeiter zum Innovation Camp im Infinity Conference Hotel & Resort in München ein.
Motive der Plakat-Kampagne "Leipzig Ambassadors"
Nachwuchsförderung
Nachwuchsförderung

Leipzig vergibt wieder Ausbildungspreis

Damit der sächsischen Stadt nicht die Fachkräfte im Tourismus ausgehen, startet sie auch in diesem Jahr wieder mit ihrer Ausbildungs-Kampagne „Leipzig Ambassadors“. Gesucht werden die Stars der Branche von morgen. Die Bewerbungen starten ab jetzt. 
Zwei Männer in einer Restaurantküche
Erleichterung
Erleichterung

Schnellere Arbeitsmarktzulassung dank Digitalisierung

Die Bundesagentur für Arbeit geht einen weiteren Schritt, um den Bürokratieabbau zu beschleunigen. Vorabzustimmungen sind jetzt auch digital möglich. Davon profitieren Arbeitgeber sowie ausländische Arbeits- und Fachkräfte gleichermaßen. 
Markus Lötzsch, Angela Inselkammer, Johannes Komm und Dr. Markus Gruber
Nachwuchsarbeit
Nachwuchsarbeit

Johannes Komm zum Bayerischen Ausbildungsbotschafter ernannt

Das Gut Ising hat die Nachwuchsarbeit schon lange im Fokus. Die Ernennung von Johannes Komm zum Dehoga Bayern Ausbildungsbotschafter zeigt, wie sehr sich auch die Mitarbeiter des Hotels persönlich für die Ausbildung junger Talente engagieren.
Die Finalisten des Rudolf Achenbach Preis 2024 mit Hans-Peter und Katrin Achenbach (rechts), Daniel Schade (2. von links) und Sandra Moos-Achenbach (links). (Foto: © VKD/Ingo Hilger)
Bundesjugendwettbewerb
Bundesjugendwettbewerb

Rudolf Achenbach Preis: Deutschlands bester Nachwuchskoch 2024 gekürt

„Investiere in die Jugend, dann investierst du in die Zukunft“ – das war der Leitsatz von Rudolf Achenbach. 1975 rief er den Bundesjugendwettbewerb zur Förderung junger Köche ins Leben. Auch in diesem Jahr wurde der beste Nachwuchskoch Deutschlands gekürt. 
Die Familie Sanoner, Eigentümer der Adler Spa Resorts & Lodges (Foto: © Adler Spa Resorts & Lodges)
Mitarbeiterförderung
Mitarbeiterförderung

Mit Benefits und Weiterbildung gegen den Fachkräftemangel

Adler Spa Resorts & Lodges versuchen, mit Teamgeist und Förderung ihre Mitarbeiter möglichst lange im Unternehmen zu halten. Durch die eigene Academy wird insbesondere der Bereich Fortbildungen stark gefördert.