Lockerungen

Erste Öffnungen in Thüringen

Ab Donnerstag kann in Weimar wieder eingekauft, am Tisch sitzend Kaffee getrunken und gecampt werden. Auch in anderen Kommunen könnte es noch diese Woche zu Lockerungen kommen.

Mittwoch, 19.05.2021, 16:15 Uhr, Autor: Martina Kalus
Goethe und Schiller Denkmal in Weimar

In Weimar werden ab Donnerstag die Corona-Regeln gelockert. (Foto: © marako85/stock.adobe.com)

Nach monatelangen Schließungen zeichnen sich über Pfingsten gleich an mehreren Orten in Thüringen Lockerungen ab. Ab Donnerstag können in der Stadt Weimar unter bestimmten Bedingungen die Corona-Regeln in der Gastronomie, im Tourismus und in der Freizeit gelockert werden. Die Landeshauptstadt Erfurt mit den zwei größten Ausstellungsflächen der Bundesgartenschau (Buga) sowie Jena und das Eichsfeld könnten nach Einschätzung von Thüringen Tourismus von Dienstag in den nächsten Tagen folgen.

Flickenteppich aus geöffneten und geschlossenen Attraktionen

„In den kommenden Wochen müssen wir mit einem landesweiten Flickenteppich aus geöffneten und geschlossenen Attraktionen sowie Übernachtungsangeboten rechnen“, sagte der Geschäftsführer der Thüringer Tourismus GmbH, Franz Hofmann. Mit Lockerungen in einzelnen Städten und Kommunen beginnen die touristischen Öffnungen in Thüringen laut Hofmann zwar „leider nur sehr langsam“, die langersehnte Perspektive sei damit für alle aber ein Stück realer geworden. Lockerungen in ganz Thüringen würden aus seiner Sicht womöglich den Start in eine stabile Sommersaison gefährden.

(dpa/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen