Ende Corona-Shutdown

Baden-Württemberg: Gastgewerbe ab 4. Mai offen?

In vielen Belangen handeln die Länder unterschiedlich. Auch was das Gastgewerbe betrifft. So sollen die Betriebe in Baden-Württemberg schon Anfang Mai wiedereröffnen.

Montag, 20.04.2020, 14:10 Uhr, Autor: Kristina Presser
Nicole Hoffmeister-Kraut

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Wirtschaftsministerin von Baden-Württemberg, setzt sich für die baldige sukzessive Wiedereröffnung von Gastronomie- und Hotellerie-Betrieben im Land ein. (Foto: ©Martin Stollberg)

Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut arbeite derzeit an einem Konzept zur schrittweisen Wiedereröffnung von Gaststätten im Land ab dem 4. Mai 2020. Das sagte die CDU-Politikerin jüngst gegenüber der „Südwest Presse“. „Wir müssen für Hotellerie und Gastronomie endlich eine Perspektive bieten. Wir müssen alles dafür tun, dass unsere Betriebe ab dem 4. Mai unter Einhaltung strenger Hygiene- und Abstandsregeln wieder sukzessive öffnen dürfen. Dazu werden wir zeitnah ein Konzept vorlegen“, sagte die Ministerin. Auch der Dehoga soll in die Planungen involviert sein.

Unterstützt wird das Vorhaben auch durch den Städtetag. Gudrun Heute-Bluhm, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Städtetags Baden-Württemberg: „Der Städtetag unterstützt die Pläne gerne. Wir sehen darin auch das Bemühen von Gaststätten, Eigenverantwortung zu übernehmen.“
(SWP/dpa/lsw/KP)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen