Wettbewerb

Wettstreit der Jung-Köche

Walburga Neuwirth aus dem Schloss Fuschl, a Luxury Collection Resort & Spa, geht als stolze Gewinnerin des sechsten Koch-Azubi Contests der Selektion Deutscher Luxushotels hervor.

Mittwoch, 02.06.2021, 13:34 Uhr, Autor: Martina Kalus
Walburga Neuwirth

Walburga Neuwirth stellte die Konkurrenz in den Schatten. (Foto: © Selektion Deutscher Luxushotels)

Die Gewinnerin des sechsten Koch-Azubi Contests der Selektion Deutscher Luxushotels heißt Walburga Neuwirth (Schloss Fuschl, a Luxury Collection Resort & Spa). Den zweiten Platz erkochte sich Lennart Sommer aus dem Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten, auf den dritten Platz kämpfte sich Sören Weiß aus dem Breidenbacher Hof in Düsseldorf.

Spannendes Rahmenprogramm

Nachdem die Veranstaltung letztes Jahr pausieren musste, konnten es weder die Teilnehmer, die Küchenchefs noch Direktoren kaum erwarten, bis die Durchführung eines solchen Wettbewerbs wieder möglich war – selbstverständlich unter strenger Einhaltung der Vorgaben und Hygiene-Regeln, inklusive Testung aller Teilnehmer bei Anreise und an jedem der Veranstaltungstage. Am Sonntag folgte nach der Begrüßung, einer ausgiebigen Hausführung sowie einen ersten Blick auf den Warenkorb, ein gemeinsames Abendessen. Montag morgen gab Sushi-Master Gautam Shahi, Sushi Head Chef im Nikke Nine, im Rahmen eines Sushi-Kurses Einblicke in sein kunstvolles Handwerk.

Pulpo, Spargel und Buchweizen

Nach dem anschließenden Mittagessen begann der Wettbewerb, bei dem alle Teilnehmer ein 3-Gänge-Menü für Gabelbissen aus einem festgelegten Warenkorb kochen mussten. Neben einer Vielzahl von verschiedenen Zutaten waren zum Beispiel Pulpo, Filet vom Maibock, Spargel und Buchweizen gesetzt – hier galt es, die Jury mit Kreativität, Professionalität und kulinarischem Gespür zu überzeugen. Diese bestand abermals aus Fachjournalisten und wurde erneut von Christian Rach geleitet, der mit Cornelia Poletto eine bekannte Unterstützung erfuhr.

Auf einem extrem hohen Niveau

„Trotz dieser langen, unfreiwilligen Pause haben wir von den Jungköchen sehr kreative, vielfältige und zum Teil sogar überraschende Ergebnisse präsentiert bekommen, die alle auf einem extrem hohen Niveau waren. Die Auswertung zeigt deutlich, dass die Ergebnisse sehr eng beieinander liegen und nur geringe Abstände zwischen den Platzierungen sind. Eines steht fest: Mit dieser Leistung kann jeder der Teilnehmer überall auf der Welt Karriere machen“, resümiert Christian Rach. Nach der  Siegerehrung wurde dieser aufregende Tag mit einem perfekten Dinner im Nikkei Nine belohnt.

(Selektion Deutscher Luxushotels/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen