Messe

Vorfreude auf die HOGA 2023

Vom 15. bis zum 17. Januar 2023 findet die Gastronomie-Fachmesse HOGA in Nürnberg statt. Rund 700 Aussteller liefern hier Angebote, Lösungen, Produkte und Lebensmittel für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung.

Freitag, 01.07.2022, 12:36 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
HOGA

Die HOGA 2023 findet vom 15. bis zum 17. Januar 2023 in Nürnberg statt. (Foto: © hoga-messe.de)

Bei Bayerns großer Gastronomie-Fachmesse HOGA stehen vom 15. bis zum 17. Januar 2023 die Angebotsbereiche Haus- und Betriebstechnik, Food & Beverage, Einrichtung und Ausstattung sowie Dienstleistung, IT und Organisation im Mittelpunkt. Die HOGA wird an allen drei Tagen von der Food Special-Messe begleitet. Diese bündelt Food-Kompetenzen sowie Angebote aus dem Bereich Food & Beverage.

Fokus Personal

Der Personalmangel ist aktuell eines der drängendsten Probleme der Branche. Deswegen gibt es auch auf der HOGA Angebote rund um die Themen Recruiting und Ausbildung.

Gleichzeitig steht das Thema Personalmanagement im Fokus. Dabei geht es um die Optimierung von Einsatzplänen sowie darum, die Attraktivität der Branche für Arbeitnehmer zu stärken.

Unternehmer-Kongress „Zukunft Gastronomie“

Im Rahmen des offenen Unternehmer-Kongresses „Zukunft Gastronomie“ kommen bekannte Köche, erfahrene Trendforscher, Food- und Marketing-Experten sowie Innovationsforscher zur HOGA und präsentieren in Keynotes, Panels und Workshops aktuelle Themen. Das Kongressprogramm steht für alle HOGA-Besucher offen.

In den Vorträgen geht es darum, wachzurütteln, zu bewegen, zu motivieren und gemeinsam neue Ideen für die Wege in die Zukunft zu entwickeln. In Deep Dives werden die Themen der Bühne mit den Teilnehmern des Kongresses vertieft.

Das Messeangebot der HOGA 2023

Die rund 700 Aussteller präsentieren in vier Hallen Produkte, Innovationen, Lebensmittel und technische Möglichkeiten für Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung.

Neben den klassischen Messeangeboten für Gastronomen und Hoteliers präsentiert die HOGA verschiedene Trendthemen. Dazu gehören die Bereiche Veg & Veggie, Meat & Fire, Kaffee-Rösterei und Liquid Area sowie der Start-up-Bereich HOGAnovum, in dessen Mittelpunkt die Teilnehmer des HOGA-Start-up-Wettbewerbs ihre Innovationen präsentieren. Im Bereich Food & Beverage gibt es individuelle Angebote für spezialisierte Gastbetriebe, zum Beispiel bei Mercato Italiano, Spezialitätenland Bayern, der fränkischen Vinothek sowie den bayerischen Brauern.

Darüber hinaus werden verschiedene Snack-Konzepte in der Praxis vorgestellt. Dazu gehören auch die Themen Verpackungen und Lieferdienste, die auf der HOGA präsentiert werden. Die Nachfrage ist in diesen Bereichen stark gestiegen, gleichzeitig ist hier die Forderung nach nachhaltigen Konzepten groß.

Die Themen Dienstleistung und Organisation spielen im Gastgewerbe zunehmend eine wichtige Rolle. Auf der HOGA werden technische und digitale Lösungen vorgestellt, die die Arbeitsabläufe erleichtern. Dazu gehören Softwarelösungen sowie beispielsweise das Thema Robotik.

Da ein professioneller Online-Auftritt zunehmend wichtig wird, um neue Kunden anzusprechen und bestehende Kunden zu binden, gibt es konkrete Hilfestellungen für den Online-Auftritt und eine New Media Typberatung.

Im Bereich Einrichtung und Ausstattung finden die Besucher Mobiliar für Restaurants und Hotels, Geschirr und Gläser sowie Outdoor-Produkte. Als fachlicher Partner ist der Bund Deutscher Innenarchitekten BDIA mit vor Ort.

(AFAG Messen und Ausstellungen/SAKL)

Weitere Themen