Salzburger Messe

Startup-Area auf der Alles für den Gast

Gründer bekommen die Chance, bei der Jubiläumsausgabe der Fachmesse in einem eigenen Bereich in Kontakt mit rund 46.000 Fachbesuchern sowie 750 Ausstellern zu treten.

Dienstag, 10.09.2019, 10:28 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Gespräch auf der Salzburger Messe

Startup-Gründer haben auf der Salzburger Messe die Möglichkeit, ihre Ideen einem großen Publikum zu präsentieren. (© Enrique Pasquali)

Salzburg hat sich zu einem kleinen, fruchtbaren Öko-System für Startups etabliert. Gründern bietet sich ein lebendiges, innovatives und eng verwobenes Netzwerk, um aufblühen und gedeihen zu können. Und genau dieses gebaute Startup-Umfeld wird sich erstmalig bei der 50. Alles für den Gast Herbst präsentieren.

Reed Exhibitions realisiert diese Area in Kooperation mit Startup Salzburg. Mit dieserer Initiative setzen Land, Wirtschaftskammer, ITG Innovations- und Technologietransfer Salzburg GmbH, Fachhochschule und Universität Salzburg sowie weitere Kooperationspartner seit über drei Jahren gemeinsam auf innovative Gründer. Das Netzwerk will Aktivitäten bündeln und gemeinsam ideale Bedingungen schaffen, um Gründer in der Anfangsphase zu unterstützen. Ziel ist es, wissensintensive und technologieorientierte unternehmerische Vorhaben voran zu treiben.

Treffpunkt Foyer Halle 10

Die Startup-Area der Alles für den Gast 2019 wird im Erdgeschoß des Foyers in Halle 10 angesiedelt sein. Hier bietet sich Gründern die Chance, in Kontakt mit potenziellen Kunden aus rund 46.000 erwarteten Fachbesuchern zu treten. Ebenso können die Aktivitäten der Startups für Unternehmen aus der Ausstellerschaft von Interesse sein.

Die Fachmesse für die Gastronomie und Hotellerie, Alles für den Gast, wird vom 9. bis 13. November 2019 im Messezentrum Salzburg stattfinden. Infos: www.gastmesse.at.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen