IKA 2020

Norwegen ist Olympiasieger

norwegisches Köche-Nationalteam bei der IKA/Olympiade der Köche 2020
Die norwegische Köche-Nationalmannschaft ist der Gesamtsieger in der Kategorie „Nationalmannschaften“ der 25. IKA/Olympiade der Köche. (Foto: ©IKA/Culinary Olympics)
Das norwegische Köche-Nationalteam gewinnt die 25. IKA/Olympiade der Köche in Stuttgart. Auch bei den Köche-Jugend-Nationalteams kommt der Sieger aus einem der nordischen Länder.
Mittwoch, 19.02.2020, 15:28 Uhr, Autor: Kristina Presser

Norwegen ist der Gewinner der 25. Internationalen Kochkunstausstellung (IKA) und damit der Olympiade der Köche. Das Team holte Gold in der Kategorie Nationalmannschaften und überzeugte die Jury durch Präzision und kunstvolles Handwerk. Dicht gefolgt auf dem 2. Platz rangiert Schweden, die die Silbermedaille für Ihre hervorragenden Leistungen erzielten. Bronze geht im Wettbewerb der Nationalmannschaften an Island. Die deutsche Nationalmannschaft erreichte den sechsten Platz in der Gesamtwertung.

In der Kategorie Jugend-Nationalmannschaften konnte sich Schweden über Gold freuen. Den 2. Platz und damit Silber erzielte Norwegen. Bronze erkochte sich die Schweiz. Die deutsche Jugendnationalmannschaft erreichte den 5. Platz.

Gewinner der Culinary Olympics
In der Kategorie Jugend-Nationalmannschaft belegt das schwedische Team Platz eins. (Foto: ©IKA/Culinary Olympics)

VKD-Präsident Richard Beck sagte über die Wettbewerbstage: „Größer, besser und erstmals in Stuttgart – wir haben bewiesen, dass die IKA/Olympiade der Köche der renommierteste und wichtigste internationale Wettbewerb für Köchinnen und Köche ist.“ Der Verband der Köche Deutschlands e. V. als Ausrichter des Wettbewerbs gratuliert allen Siegerinnen und Siegern der Kocholympiade. „Alle teilnehmende Köche und Patissiers waren begeistert, ihr Land und ihren Beruf zu repräsentieren. Ganz besonders erfolgreich war der neu ins Leben gerufene Chef’s Table, ein Sieben-Gang-Menü der Nationalmannschaften“, resümiert Beck. „Die IKA setzt auch in den anderen Kategorien Jugendnationalmannschaften, Community Catering & Military Teams, Regionalmannschaften und Einzelaussteller die Food-Trends für die kommenden vier Jahre“.

IKA/Olympiade der Köche 2020 – die Sieger in den unterschiedlichen Kategorien:

Nationalmannschaften:
1. Platz: Gold für Norwegen
2. Platz: Silber für Schweden
3. Platz: Bronze für Island

Jugend-Nationalmannschaften:
1. Platz: Gold für Schweden
2. Platz: Silber für Norwegen
3. Platz: Bronze für Schweiz

Gemeinschaftsverpflegung/Military Teams:
1. Platz: Gold für The National Catering Team of Denmark, Dänemark
2. Platz: Silber für Fazer Culinary Team Finland, Finnland
3. Platz: Bronze für Swiss Armed Forces Culinary Team (SACT), Schweiz

Regionalmannschaften:
1. Platz: Gold für Cercle des Chefs de Cuisine Lucerne
2. Platz: Silber für Stockholm Culinary Team, Schweden
3. Platz: Bronze für ACF Regional Culinary Team USA, USA

(VKD/KP)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Bei den Junioren kochte sich 2020 Schweden an die IKA-Spitze.
Wettbewerb
Wettbewerb

Vorfreude auf die IKA/Olympiade der Köche 2024 steigt

Der Countdown läuft: In genau einem Jahr fällt in Stuttgart der Startschuss zur 26. IKA/Olympiade der Köche. Dann wetteifern internationale Teams und Einzelaussteller mit viel „Power of the White Jacket“, kreativen Kunstwerken und kulinarischen Inspirationen um Medaillen und Top-Platzierungen.
deutsche Köche-Nationalmannschaft Senioren
Fazit Olympiade der Köche
Fazit Olympiade der Köche

Deutsche Erfolge bei der 25. IKA

Die IKA/Olympiade der Köche 2020 ist vorbei, ihr Nachhall noch immer groß. Auch die deutschen Teams haben erfolgreich abgeschnitten. Neben dem Medaillenregen prägten die IKA vor allem neue Food- und Küchen-Trends.
IKA, Olympiade der Köche
INTERGASTRA 2020
INTERGASTRA 2020

IKA erstmals mit Inklusionsteam

Zum 25. Jubiläum der IKA gab es eine Besonderheit: Erstmals in der Geschichte der Veranstaltung trat ein gemischtes Inklusionsteam beim Wettbewerb an.
Köche richten Teller an
INTERGASTRA 2020
INTERGASTRA 2020

Eindrücke von der IKA 2020

Zum 25. Mal findet dieses Jahr die IKA/Olympiade der Köche statt – und erstmals parallel zur INTERGASTRA. HOGAPAGE ist live dabei und zeigt Impressionen vom ersten Wettkampftag.
Markus Tischberger
INTERGASTRA 2020
INTERGASTRA 2020

„Nirgendwo sonst gibt es ein vergleichbares Event“

Markus Tischberger, Projektleiter der INTERGASTRA, spricht im Interview über die Highlights der diesjährigen Messe-Ausgabe und welche Premieren auf die Besucher warten.
Asiatischer Koch oder Foodartist arbeitet konzentriert an einem Ausstellungsobjekt
Anzeige
Anzeige

INTERGASTRA 2020 – Die ganze Welt der Gastlichkeit

Alle zwei Jahre ruft Stuttgart zum großen Branchentreff der Hotellerie und Gastronomie. 2020 ist es wieder soweit. Neben den neuesten Trends und Produkten wartet auf die Besucher aber vor allem eine besondere kulinarische Premiere.
Frank Widmann, Jury-Präsident der IKA 2024, Glücksfee Denise Eberle vom Dehoga Baden-Württemberg, Moderator Christian Schmit, Daniel Schade, Präsident Verband der Köche Deutschlands (VKD), sowie Glücksfee Max Müller vom Dehoga Baden-Württemberg
Wettbewerb
Wettbewerb

IKA/Olympiade der Köche: Wettkampfteams stehen fest

Die „Olympische Flamme“ für die internationale Kochkunst wird in 261 Tagen wieder auf dem Gelände der Messe Stuttgart entzündet. Welche Teams an welchen Wettbewerbstagen gegeneinander antreten werden, hat am 16. Mai das Losglück entschieden.
Fabian Hambüchen bei der Eröffnungsveranstaltung der IKA/Olympiade der Köche 2020
INTERGASTRA 2020
INTERGASTRA 2020

Das olympische Feuer brennt – die IKA ist eröffnet

Im Rahmen einer feierlichen Eröffnungsgala hat die 25. Internationale Kochkunstausstellung samt Olympiade der Köche begonnen und damit die INTERGASTRA 2020.
Impression der IKA/Olympiade der Köche 2016 mit Blick in die vielen Kochboxen der Köche-Nationalmannschaften; Ronny Pietzner
Interview
Interview

„Der Druck ist groß“

Ronny Pietzner ist Teammanager der beiden deutschen Köche-Nationalmannschaften. Im Februar treten sie wieder bei der IKA/Olympiade der Köche an. Wie das Training aussieht und warum es dieses Mal eine besondere Herausforderung wird, erzählt er im Interview.