Messe

Meister des Universums

Ein japanischer Bäcker bereitet vor Publikum in der Schaubackstube auf der iba einen Kuchen zu
In großen Schaubackstuben treten die Teilnehmer gegeneinander an und die iba-Besucher können live dabei sein. (Foto: 2015, GHM)
Beim iba-UIBC-Cup of Bakers in München backen die besten Bäcker aus zwölf Nationen um die Goldmedaille. Auf der führenden Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks entscheidet sich, wer gewinnt.
Donnerstag, 16.08.2018, 09:02 Uhr, Autor: Markus Jergler

„Universum“ ist das Thema beim diesjährigen iba-UIBC-Cup der Bäcker, der alle drei Jahre stattfindet. Passend dazu stellen die Teilnehmer Brote, Klein-, Party- und Plundergebäcke sowie ein gebackenes Schaustück her.

Die Kandidaten, die von ihren Verbänden zum internationalen Wettbewerb der Bäcker entsandt werden, stehen fest. Zwölf Nationen treten in Zweierteams auf der iba, die vom 15. bis 20 September auf dem Messegelände München stattfindet, an. Mit dabei sind die besten Bäcker aus China, Deutschland, Frankreich, Japan, Korea, Niederlande, Norwegen, Peru, Russland, Spanien, Türkei und USA. „Wir trainieren sehr hart dafür, es ist ein großes Ereignis auf das ich mich sehr freue“, sagt Daniel Plum, der gemeinsam mit Maximilian Raisch für Deutschland um die Goldmedaille wetteifert.

Die Wettbewerbe beginnen am Samstag, Sonntag und Montag (15. bis 17. September) jeweils um 9.30 Uhr in den vollausgestatteten Schaubackstuben in Halle B3. Je vier Teams treten pro Tag gegeneinander an. Um 13 Uhr gibt es eine erste Bewertung auf dem iba-Forum durch die Jury und um 16 Uhr müssen alle Backwerke fertiggestellt sein. Dann werden die finalen Wertungen festgelegt. Die Besucher der iba können das herausragende Können der Teilnehmer während des Wettbewerbs live miterleben. (MJ)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Gastor Gründerpreis Siegerfoto
Auszeichnung
Auszeichnung

Deutscher Gastro-Gründerpreis 2023: Das ist der Gewinner

Es war ein spannendes Finale in Hamburg. Per Live-Voting hat das Fachpublikum auf der Internorga am 10. März 2023 entschieden: Der Deutsche Gastro-Gründerpreis geht in diesem Jahr nach Stuttgart.
Latte Art Factory
Latte Art Factory
Latte Art Factory

World of Coffee Milan: Preis für das beste Produkt der Messe

Vom 23. bis zum 25. Juni 2022 fand die die „World of Coffee Milan“ statt. Als eines der Highlights der Messe hat der Verband „Specialty Coffee Association“ (SCA) die innovativsten und besten Produkte der Kaffeewelt ausgezeichnet. Die Latte Art Factory von Frank Buna hat dabei den Preis für das beste neue Produkt gewonnen.
Ein Stand auf der Food Expo mit Maultaschen
Zusammenhalt
Zusammenhalt

Food Expo stärkt Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung

Die Veranstaltung in Ludwigsburg zeigte auf, wie die Branche durch Kooperationen, innovative Technologien sowie den Einsatz der richtigen Rohstoffe ihre Zukunft und vor allem Wettbewerbsfähigkeit aktiv gestalten kann.
Sven Wassmer, Culinary Director
Aufgerückt
Aufgerückt

Memories zählt zu den 12 besten Restaurants Europas

Große Freude in der Schweiz. Der Kulinarik Tempel konnte einen riesigen Sprung nach vorne vollziehen. Im Ranking des US-amerikanischen Gastro-Journalisten Steve Plotnicki erfuhr er eine erhebliche Verbesserung.
Bei den German Brand Award 2024 nahmen Riadh Larbi und Cathrin Kähler die Auszeichnungen entgegen.
Auszeichnung
Auszeichnung

Vier Awards für B&B Hotels

Die Hotelkette hat bei den German Brands Awards ganze vier Preise erzielen können. Besonders die Zusammenarbeit mit den bei der Gen Z beliebten Social Media Stars Herr Anwalt, Liam Carpenter und Finnel zahlt sich für das Unternehmen aus.