2. Digitaler Maisel’s FunRun

Laufen für den guten Zweck

Nachdem beim ersten Digitalen Maisel’s FunRun im vergangenen Jahr bereits 10.320 Euro Spenden gesammelt wurden, ruft das Brauerei-Team in diesem Jahr erneut dazu auf, in die Laufschuhe zu schlüpfen. Bis zu 50.000 Euro sollen so für die Laureus Sport for Good Stiftung zusammenkommen.

Freitag, 19.03.2021, 11:32 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Joggerin im Wald

Beim 2. Digitalen Maisel’s FunRun sollen bis zu 50.000 Euro Spenden erlaufen werden. (Foto: © lassedesignen/stock.adobe.com)

Nachdem die Brauerei Gebr. Maisel 2020 das bereits komplett ausgebuchte Laufevent Maisel’s FunRun absagen musste, organisierte das Brauerei-Team das erste digitale Spenden-Lauf-Event. Mit großem Erfolg: Knapp 1.500 Laufanfänger und Profiläufer haben beim 1. Digitalen Maisel’s FunRun im Mai 2020 insgesamt 10.320 Euro Spenden erlaufen. Für dieses Jahr steckt sich das Familienunternehmen, dem soziales Engagement und Sportsgeist sehr am Herzen liegen, jedoch ein noch höheres Ziel: es sollen bis zu 100.000 Kilometer und 50.000 Euro zusammenkommen, die an die Laureus Sport for Good Stiftung gespendet werden. Die internationale Hilfsorganisation fördert 200 Programme in über 40 Ländern, die benachteiligten Kindern die Werte des Sports vermitteln. Viele bekannte und erfolgreiche Sportler aus den verschiedensten Sportarten sind Botschafter von Laureus und werden am Lauf ebenfalls teilnehmen und ihn unterstützen. So konnte Maisel‘s bereits bekannte Sportler wie Anne Haug (Ironman-Weltmeisterin), Dajana Eitberger (Rennrodlerin) und Jacob Schramm (Profiskiläufer) für die Aktion gewinnen.

So funktioniert die Teilnahme

„Wir sammeln jeden einzelnen Kilometer, den die Teilnehmer einreichen, egal ob es ein Lauf, ein Spaziergang oder eine Wanderung war,“ so Brauereiinhaber Jeff Maisel. „Wir möchten mit unserer Aktion ganz Deutschland bewegen, das Spendenbarometer gemeinsam nach oben treiben und die aktiven Menschen im sportlichen Geist zusammenbringen.“

Am Sonntag, 9. Mai gehen die Läufer dafür zwischen 8 und 20 Uhr auf ihre Lieblingsstrecke und tracken ihren Lauf mit einer App. Ein Screenshot der Laufapp wird anschließend zusammen mit einem Maisel-Selfie in der Facebook-Veranstaltung „Digitaler Maisel’s FunRun“ hochgeladen oder auf Instagram mit dem Hashtag #funrun2021 und der Verlinkung @maisels_aktiv gepostet. Wichtig ist, dass die Marke Maisel, Kilometerstand, Datum und Uhrzeit klar ersichtlich sind. Das Team der Brauerei Gebr. Maisel trägt alle gelaufenen Kilometer zusammen und hält die Follower via Spendenbarometer auf dem Laufenden. Um 20 Uhr schließt sich das Zeitfenster und es wird bekannt gegeben, welchen Spendenbetrag die Läufer erzielen konnten.

(Brauerei Gebr. Maisel/NZ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen