Event

Koch des Jahres: Teilnehmer ausgewählt

Als Live-Wettbewerb mit umfassendem Rahmenprogramm ist das Networking-Event „Koch des Jahres“ eine Ideenschmiede für neue Konzepte, die die Gastronomie-Branche bewegen. (Foto: © Roika Solutions)
Als Live-Wettbewerb mit umfassendem Rahmenprogramm ist das Networking-Event „Koch des Jahres“ eine Ideenschmiede für neue Konzepte, die die Gastronomie-Branche bewegen. (Foto: © Roika Solutions)
Die Teilnehmer für die diesjährige Ausgabe des angesehenen Live-Wettbewerbs sind nun bekannt. Sechzehn Kandidaten haben sich im schriftlichen Vorentscheid erfolgreich gegen 400 Bewerber durchgesetzt.
Montag, 08.04.2024, 13:10 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Die ausgewählten Talente werden am 05. Mai in der Allianz Arena im Halbfinale des Wettbewerbs gegeneinander antreten. Der Wettbewerb wird von einer hochkarätigen Jury begleitet, darunter Koryphäen wie Jan Hartwig, Tohru Nakamura, Mike Süsser, Heiko Antoniewicz, Rosina Ostler u. v. a.Am Ende werden sich nur sechs der Kandidaten für das Finale qualifizieren. 

Die sechzehn Besten aus 400 

In seiner neunten Auflage bringt der renommierte Wettbewerb „Koch des Jahres“ die Gastro-Elite in einem spannenden Wettkampf in der Allianz-Arena in München zusammen. 400 Bewerbungen sind für den Wettbewerb eingegangen, doch nur die besten sechzehn konnten sich einen Platz sichern.
 
Dabei unterstreicht das hohe Niveau der Teilnehmer abermals die Anerkennung, die der Wettbewerb in der Gastronomie genießt.
 
„Ob Sternekoch oder Betriebsgastronom – Es gibt keinen vergleichbaren Wettbewerb, der Köchen eine Bühne auf diesem Niveau und in einem so anspruchsvollen Wettstreit bietet. Wer es in den Wettbewerb schafft, macht sich zweifellos einen Namen in der Branche!“ betonen die Geschäftsführer Nuria Roig und Christian Kamm.

Das sind die Kandidaten für den Koch des Jahres 2024
 

Denis Brühl, Küchenchef, H. Bodendorf*, Hotel Landhaus Stricker, Tinnum/Sylt
•    Assistent: Philipp Zeidan, Sous Chef, Lufthansa Seeheim GmbH, Seeheim-Jugenheim

Daniele Di Sario, Küchenchef und Inhaber, Il Teatro, Karlsruhe
•    Assistent: Carsten Münch, Küchenchef, Freshfood Catering und Event, Durmersheim

Vladimir Dykusar, Koch, Mook Group, Frankfurt
•    Assistentin: Kateryna Boniakevych, Köchin, Hotel-Restaurant Rhönblick, Petersberg (Landkreis Fulda)

Christoph Ehler, Sous Chef, Leonardo Royal Hotel, Nürnberg
•    Assistentin: Entihal Khatib, Chef de Partie, Leonardo Royal Hotel, Nürnberg
 
Marcel Fege, Chef Patissier, Bogenhauser Hof, München
•    Assistentin: Elisabeth von der Osten, Commis de Cuisine, Bogenhauser Hof, München

Alexander Högner, Küchenchef, Herzog, München
•    Assistentin: Sonja Denninger, Sous Chef, Herzog, München

Christopher Knippschild, Inhaber & Küchenchef, The Dining Room, Cham (Schweiz)
•    Maximilian Lehmann, Küchenchef, Restaurant Friedrich‘s, Konstanz

Florian Kornexl, Küchenchef, Gasthaus Kornexl, Untergriesbach (Bayern)
•    Assistent: Marcel von Winckelmann, Küchenchef, Restaurant Marcel von Winckelmann, Passau

Hans Lange Rodriguez, Küchenchef, Teko by Lange Rodriguez, Essen
•    Assistentin: Maria Sinchico, Köchin, Teko by Lange Rodriguez, Essen

Ivan Lazarenko, Küchenchef, Hallo Emil, Stuttgart
•    Assistent: Patrick Ködel, stellv. Küchenchef, Hallo Emil, Stuttgart

Christian Loos, Sous Chef, Landhotel Weißes Ross, Illschwang (Bayern)
•    Assistent: Alexander Baierl, Sous Chef, Meier Hilzhof, Pilsach (Oberpfalz)

Simon  Scheuerlein, Küchenchef, Bayerischer Hof, Spalt (Bayern)
•    Assistentin: Lucia Ronellenfitsch, Chef de Partie, Bayerischer Hof, Spalt (Bayern)

Philipp Schmidt, Sous Chef, The Japanese Restaurant**, Andermatt (Schweiz)
•    Assistent: Georg Raab, Sommelier, pankratz, Mainz

Daniel  Wallenstein, Sous Chef, Alois-Dallmayr Fine Dining**, München
•    Assistent: Jonas Wiedemann, Chef de Partie, Alois-Dallmayr Fine Dining**, München

Jaspar  Wcislo, Sous Chef Restaurant Agata’s*, Düsseldorf
•    Assistent: Marcel Förster, Küchenchef, Agata’s*, Düsseldorf

Philipp Zumkeller, Küchenchef und Inhaber, FIDAN Chef & Gastro e.U., Baden-Baden
•    Matias Acuña, Küchenchef, Flexi Cuisine, Baden-Baden 

35 Sterne und Hauben in der Jury 

Dieses Jahr bricht das Wettbewerbsformat neue Rekorde: über 35 Michelin Sterne und Gault Millau Hauben in einer Wettbewerbsjury gab es bisher noch nie.
 
Als Juroren begleiten den Wettbewerb in der Allianz Arena in München einige der bekanntesten Namen der Kulinarikszene, darunter Dreisternelegende Dieter Müller, Sternekoch Heiko Antoniewicz und Mike Süsser.

Der Ablauf des Wettbewerbs

Am 05. Mai haben die Teilnehmer im Live-Wettbewerb in der Allianz Arena fünf Stunden Zeit, um ihr Menü für die hochkarätige Jury zuzubereiten und zu präsentieren. Ein überzeugender Auftritt sichert nicht nur den Einzug ins Finale, sondern auch die Chance auf den Titel sowie 5.000€ Preisgeld und weitere Sonderpreise, wie den Nachhaltigkeitspreis der Firma Hobart, der mit einer hochwertigen Profispülmaschine prämiert ist.
 
Nur die besten Vier des Wettbewerbs dürfen ins Finale einziehen. Zwei weitere Kandidaten können sich durch die Küchenparty-Challenge am Vorabend des Wettbewerbs für das Finale qualifizieren.

(Koch des Jahres/CHHI) 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Starkoch Tim Mälzer war 2023 Ehrenjurymitglied beim Wettbewerb "Koch des Jahres". (Foto: © Roika Solutions)
Live-Event
Live-Event

Wettbewerb „Koch des Jahres“ findet in Allianz Arena statt

Am 05.05.2024 findet der Live-Wettkampf in München in großer Kulisse statt. Erwartet werden sowohl Spitzenköche als auch Entscheider aus der Gastronomie. Noch besteht die Möglichkeit, sich zu bewerben.  
Koch des Jahres: Impressionen vom Vorfinale.
Wettbewerb
Wettbewerb

Koch des Jahres 2023: Wer qualifiziert sich fürs große Finale?

An die Löffel, fertig, los! Am 22. und 23. Mai 2023 kochen 16 Kandidaten im Live-Kochwettbewerb um den Einzug ins Finale in Achern. Wer überzeugt die erfahrene Kochelite mit seinem Drei-Gänge-Menü?
Niklas Oberhofer und Simon Bantle
Wettbewerb
Wettbewerb

Das Team „Epoca by Tristan Brandt“ räumt doppelt ab

Bei dem Kochwettbewerb „Koch des Jahres 2022“ belegte das Team „Epoca by Tristan Brandt“ eine Spitzenplatzierung. Doch damit nicht genug. Auch der Newcomer des Jahres kommt aus dem Gourmetrestaurant.
Sechs Finalisten von 2Koch des Jahres"
Wettbewerb
Wettbewerb

Koch des Jahres: Sechs Finalisten gekürt

Gastronomiespektakel in der Allianz Arena: Am Wochenende fand das Halbfinale zum Wettbewerb „Koch des Jahres“ statt. Nun steht fest, welche sechs Kandidatenteams im Finale antreten werden. 
Tim Mälzer und Miguel Marques auf der Bühne in Bonn (Foto: © Alexander Koch)
Duell
Duell

Mälzer gegen den Koch des Jahres

Der Fernsehkoch Tim Mälzer, der für seine harten Sprüche berüchtigt ist, trat in Bonn gegen Miguel Marques, denn Sieger des renommierten Kochwettbewerbes an. Im TV ist das Duo am Sonntag, dem 14. April auf VOX zu bewundern.