Live-Wettbewerb

Jetzt bewerben für den „Koch des Jahres“

Der Live-Wettbewerb „Koch des Jahres“ startet mit einigen Neuerungen in die siebte Auflage. Bis zum 25. April 2022 können sich Profi-Köche aus der gesamten DACH-Region noch für den Vorentscheid bewerben.

Donnerstag, 03.03.2022, 10:50 Uhr, Autor: Martina Kalus
Koch des Jahres startet in die neue Auflage und sucht nach neuen Talenten und den Pionieren von morgen. (Foto: © Melanie Bauer Photodesign)

Koch des Jahres startet in die neue Auflage und sucht nach neuen Talenten und den Pionieren von morgen. (Foto: © Melanie Bauer Photodesign)

Bis zum 25. April 2022 können sich Profi-Köche aus der gesamten DACH-Region noch für den Vorentscheid des „Koch des Jahres“ bewerben, der vom 29. bis 31. Mai 2022 stattfinden wird. Die Bewerber erwarten einige Neuerungen, so verzichtet das Eventformat bewusst auf die Anonymität der Kandidaten im Live-Wettbewerb und führt zwei Wild-Cards fürs Finale ein.

Das sind die Challenges

Der bekannte Live-Wettbewerb geht dieses Jahr zum siebten Mal auf die Suche nach dem neuen Koch des Jahres. Noch bis zum 25. April 2022 können sich Profi-Köche aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Südtirol schriftlich für einen Platz im Vorentscheid bewerben, welcher vom 29. bis 31. Mai 2022 in der Scheck-In Kochfarbik in Achern stattfinden wird.

Dafür müssen die Bewerber ein eigens für den Wettbewerb kreiertes Drei-Gang-Menü einreichen, das folgende Vorgaben erfüllt:

  • Vorspeise: Vegetarischer Gemüsegarten
  • Hauptspeise: Wild – Maibock
  • Dessert: Alles rund um die Erdbeere

Der Bewerbungsprozess

Nachdem man sich unverbindlich über das Onlineformular auf der Koch des Jahres-Webseite für das Vorfinale angemeldet hat gilt es, Rezeptur, Kalkulation, Philosophie sowie Fotos des Menüs per E-Mail einzureichen. Der Wareneinsatz darf dabei einen Wert von 16 Euro/30 CHF pro Person nicht überschreiten. Die eingereichten Menüs werden von der technischen Wettbewerbsjury bewertet und nur die besten 16 Bewerber bekommen einen Platz im Live-Wettkampf.

(Koch des Jahres/MK)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen