Intergastra 2022

Innovative Lösungen für die Außengastronomie

Die Pandemie hat verdeutlicht, wie wichtig es ist, die Bewirtung im Freien bei jeder Wetterlage zu ermöglichen. Die Sonderschau Outdoor.Ambiente.Living. findet daher auch 2022 auf der Intergastra statt.

Donnerstag, 02.12.2021, 14:29 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Impression von der Sonderschau Outdoor.Ambiente.Living.

Outdoor.Ambiente.Living. zeigt alles, was die Außengastronomie und Hotellerie für jede Wetterlage bestmöglich nutzbar und komfortabel macht. (Foto: © Landesmesse Stuttgart GmbH)

Die Pandemie hat die Welt verändert und für schwere Zeiten in der HoReCa-Branche gesorgt. Die vergangenen eineinhalb Jahre waren geprägt von Hygienevorschriften, Lockdown-Schließungen und Mitarbeiterfluktuation. Sie haben den Alltag im Gastgewerbe immens erschwert. Den weiterhin geltenden Hygienevorgaben wurde mit großen Investitionen Folge geleistet – vor allem im Bereich der Außengastronomie. „Der Bedarf an innovativen Sonnen- und Wetterschutzsystemen war schon vor der Pandemie immens groß und hat nun noch weiter an Bedeutung gewonnen“, führt Sebastian Schmid, Abteilungsleiter Technologie der Messe Stuttgart, aus. Um diesem Bedarf eine passende Plattform zu bieten und die Vielfalt sowie die Funktionalitäten dieser spannenden Outdoor-Produkte umfassend zu präsentieren, veranstaltet die Messe Stuttgart nun zum dritten Mal die Sonderschau Outdoor.Ambiente.Living. vom 5. bis 9. Februar 2022 auf der Intergastra. Von Markisen, über Sonnenschirme und -segel bis hin zu Terrassen- oder Lamellendächern sowie vielfältigem Zubehör – das alles kann auf der Sonderschau im Freigelände bestaunt und direkt vor Ort unter realen Bedingungen auf Herz und Nieren geprüft werden.

Außengastronomie als Schlüssel zum Erfolg

Durchdachte Outdoor-Lösungen bringen neben verschiedenen Funktionalitäten, Formen und Designs auch weitere Vorteile mit sich. „Für Gastronomen ergeben sich große Chancen, den Umsatz langfristig zu steigern, wenn der Gastraum im Freien bei jedem Wetter komfortabel gestaltet ist“, so Ingo Möller, Geschäftsführer von KE Deutschland. Frank Reisenauer, Geschäftsführer bei Shadesign, ergänzt: „Besonders in den vergangenen Monaten konnten durch unsere Sonnen- und Regenschutzprodukte viele Gastronomen ihren Außenbereich bei jedem Wetter nutzen.“ Crispin Mühlich, Geschäftsführer Mühlich, unterstreicht: „Die Außengastronomie ist ein Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg!“

(Intergastra/NZ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen