Fachmesse

Intergastra 2024: Getränkehalle als Inspirationsquelle für die Getränkekarte

Getränkehalle Intergastra
In der großen Getränkehalle auf der Intergastra 2024 können sich Besucher über die Angebote und Spezialitäten von zahlreichen nationalen und internationalen Brauereien informieren. (Foto: © Landesmesse Stuttgart GmbH)
Vom 2. bis zum 7. Februar 2024 findet in Stuttgart die Intergastra statt. Eine Besonderheit der Messe ist die große Getränkehalle. Der Besuch lohnt sich. Denn hier finden Gastronomen eine Fülle von Inspirationen für ihre Getränkekarte.
Dienstag, 19.12.2023, 10:57 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

„Die große Vielfalt macht unsere Getränkehalle auf der Intergastra aus und ist in ihrem Umfang einzigartig“, sagt Projektleiter Markus Tischberger.

Die große Getränkehalle der Intergastra ist eine der wesentlichen Alleinstellungsmerkmale der Fachmesse. Hier können sich die Fachbesucher über die Angebote und Spezialitäten von zahlreichen nationalen und internationalen Brauereien, wie beispielsweise die Radeberger Gruppe, die Paulaner Gruppe, die Privatbrauerei Erdinger, Gerolsteiner, Red Bull, Adelholzner und Teinacher, informieren. Ebenso stellen verschiedene Mineralbrunnen sowie Hersteller von diversen alkoholfreien Getränken, Säften, Smoothies, Energy Drinks, erlesenen Spirituosen und Szene-Drinks auf der Fachmesse aus.

Weine im Fokus

Einen weiteren Fokus legt die Fachmesse auf den Schwerpunkt Weine. Vor knapp zwei Jahren ging die Intergastra eine Kooperation mit der „Weinelf“, der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Winzer, ein. Die Spieler der Mannschaft sind neben ihrem sportlichen Engagement ambitionierte und leidenschaftliche Winzer. Auf der Intergastra stellen sie ihre besten Weine vor.

Unter dem Dach „Schmeck den Süden. Baden-Württemberg“ präsentiert sich des Weiteren eine Vielzahl an Betrieben aus den Weinanbauregionen Baden und Württemberg.

„Es wird geführte Verkostungen und Silent Tastings mit spannenden Themenflights geben“, verrät Bettina Rau von der Marketinggesellschaft Baden-Württemberg, die unter anderem die Marketingaktivitäten der Winzern bündelt.

Die Initiative „Schmeck den Süden. Baden-Württemberg“ ist zudem in Halle 1 mit verschiedenen Ideen für Gastronomiebetriebe mit regional ausgerichteter Küche vertreten.

Regionale Individualität statt Massenprodukt

Im Biergarten der regionalen Vielfalt, der seit 2008 auf der Intergastra das Herzstück der Getränkehalle bildet, trifft sich die Bierbraubranche. Die gut besuchte Sonderschau gilt als Schaufenster für die lebendige Biervielfalt im Süden des Landes.

Acht heimische Brauereien präsentieren hier ihre neuesten Bierkreationen, aber auch gängige Klassiker in authentischer Biergartenatmosphäre auf insgesamt 600 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Darunter finden sich Spitzenbiere, die in unterschiedlichen, internationalen Wettbewerben vom European Beer Star bis zum World Beer-Cup teilweise bereits mehrfach ausgezeichnet wurden.

Die regionale Herkunft, die große Leidenschaft für das eigene Produkt, die konsequente Verantwortung für beste Qualität sowie die Wertschätzung der eigenen Traditionen eint die Brauereien. Dabei ist immer wieder handwerkliche Braukreativität gefragt.

„Gerade für Gastronomiebetreiber, die ihren Gästen individuelle Getränke mit Persönlichkeit und Geschichte anbieten möchten, ist der Biergarten der regionalen Vielfalt eine echte Fundgrube an Inspirationen“, sagt Markus Tischberger, Projektleiter der Intergastra.

Gastfreundschaft zeigen: Ausstattung für Restaurant, Bar und Café

Neben der Getränkehalle finden die Fachbesucher der Intergastra in neun weiteren Messehallen alles, was sie für ihren Betrieb benötigen. Jede Halle widmet sich speziellen Schwerpunktthemen für Gastronomie und Hotellerie.

In der Alfred-Kärcher-Halle (Halle 8) dreht sich traditionell alles um die Themen Kaffee, Wasseraufbereitung und diverse Zubereitungsarten von Heißgetränken.
Die neueste Schank-, Kühl-, Spültechnik präsentieren die Aussteller in Halle 5 und 3 sowie in der Oskar-Lapp-Halle (Halle 6). In Halle 7 beraten Fachleute außerdem zur Einrichtung und Ausstattung für den gemütlichen Landgasthof ebenso wie für das moderne Restaurant, den angesagten Club oder die Geheimtipp-Bar.

„Mit der Intergastra möchten wir die ganze Welt der Gastlichkeit in Stuttgart abbilden. Ich denke, das gelingt uns 2024 in gewohnter Vielfalt“, sagt Markus Tischberger, der sich auf eine erfolgreiche Fachmesse nach vierjähriger Pause freut.

(Landesmesse Stuttgart/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Intergastra 2024
Messe
Messe

Erfolgreiche Rückkehr der Intergastra

Nach fünf erfolgreichen Messetagen ist die erste Intergastra nach vier Jahren Pause am Mittwoch zu Ende gegangen. Veranstalter und ausstellende Unternehmen ziehen eine durchweg positive Bilanz und zeigen sich begeistert.
Intergastra 2024
Messe-Restart
Messe-Restart

Intergastra 2024: Wie war der Messe-Neustart für die Aussteller?

Nach fast vier Jahren Pause waren nicht nur die Besucher, sondern auch die Aussteller gespannt auf die Rückkehr der Intergastra. HOGAPAGE hat nachgefragt: Wie war der Neustart der Messe für die ausstellenden Unternehmen?
Intergastra 2024
Fachmesse
Fachmesse

Intergastra 2024: Diese Neuheiten sollten Besucher nicht verpassen

Seit fast vier Jahren wurde die Intergastra nicht mehr ausgetragen. Nun ist sie nach Stuttgart zurückgekehrt – und das mit einer Fülle an Informationen, Innovationen und vielen spannenden neuen Produkten. HOGAPAGE hat einige Highlights zusammengetragen. 
Intergastra 2024
Umfrage
Umfrage

Intergastra 2024: Eindrücke und Erwartungen der Besucher

Die Intergastra ist in vollem Gange. Besucher erwartet hier die ganze Welt der Gastlichkeit. Auch HOGAPAGE ist in Stuttgart vor Ort und hat sich umgehört, wie gut den Besuchern die Messe gefällt. 
Intergastra
Fachmesse
Fachmesse

Intergastra 2024 ist gestartet

Aufgrund der Corona-Pandemie war die Intergastra 2022 ausgefallen. Nach somit fast vier Jahren Pause ist die Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie ab heute aber wieder zurück in Stuttgart und bietet eine Fülle an Innovationen, zukunftsweisenden Diskussionen und inspirierenden Netzwerkmöglichkeiten – die Stimmung ist sehr gut. 
Alexander Herrmann
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Alexander Herrmann: „Die Intergastra ist seit Jahren eine der tollsten Messen“

Die Intergastra 2024 in Stuttgart steht vor der Tür. Auch der Fernsehkoch und Gastronom Alexander Herrmann wird vor Ort sein. Warum die Intergastra für ihn eine der tollsten Messen für die Gastronomie und Hotellerie ist, erläutert er im Interview mit HOGAPAGE. 
Chef-Sache
Messe
Messe

Intergastra 2024: Chef-Sache kehrt mit frischem Konzept zurück

Die Chef-Sache ist zurück! Nach einer zweijährigen Pause wird diese einzigartige Veranstaltung für die Gastronomie auf der Intergastra 2024 wiederbelebt. Mit einem spannenden Bühnenprogramm, hochkarätigen Sprechern und einer live ausgetragenen Koch-Challenge verspricht die neue Chef-Sache frische Impulse und Inspirationen für die Branche.