Messen & Ausstellungen

HOGA 2019 setzt auf Trendthemen

Die Fachmesse für Genießer und Gastronomen will sich mit jungen Trendthemen von anderen Veranstaltungen dieser Art abheben. Ab 13. Januar 2019 werden rund 640 Aussteller und 30.000 Besucher in Nürnberg erwartet.

Freitag, 07.12.2018, 10:13 Uhr, Autor: Thomas Hack
Ein Barkeeper schenkt ungewöhnliche Cocktails ein

Von neuen Cocktailvarianten bis zur Latte-Art-Kunst – die HOGA 2019 hat vor allem junge Trends im Fokus. (© hoga-messe)

Die Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung (HOGA) will im kommenden Jahr in Nürnberg mit Spezialthemen wie Digitalisierung und Lifestyle-Trends punkten. Damit wollen die Organisatoren Themen bedienen, die sich auf konkurrierenden Messen, etwa in Salzburg oder Stuttgart, nicht wiederfänden, ließ Thomas Förster, 1. Vizepräsident des Messeträgers Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband Dehoga dieser Tage in München dazu verlauten.

Von Food-Bloggern bis Latte-art-Künstlern
So stünden etwa Foodblogger für die Besucher bereit, um vor allem das klassische Gastgewerbe zu beraten. Dazu gebe es ein Start-up-Areal sowie spannende Barista-Meisterschaften und sogenannte Latte-art-Künstler, die mit Milchschaum kleine Kunstwerke auf den Kaffee zaubern werden. „Die Messe muss sich spezialisieren auf bestimmte Bereiche, die die anderen nicht machen“, so Förster weiter. Aus diesem Grunde werde unter dem Dach der HOGA diesmal auch die Streetfood-Convention ausgetragen, eine Leitmesse in diesem Spezialbereich des Gastronomiegewerbes. Die Nürnberger HOGA zählt neben den Veranstaltungen in Hamburg und Stuttgart zu den drei wichtigsten deutschen Branchenmessen des Gastgewerbes. Ziel der Fachmesse ist es, frische Ideen, Anregungen, Lösungen und Inspiration für die berufliche Gastro-Praxis zu liefern und die Branchenvertreter über neue Produkte, Trends und Entwicklungen im Gastgewerbe zu informieren. Die HOGA 2019 findet vom 13. bis zum 15. Januar in Nürnberg statt. Erwartet werden den Veranstaltern zufolge rund 640 Aussteller sowie 30 000 Besucher, die hauptsächlich aus dem bayerischen Hotel- und Gastronomiegewerbe kommen. Weitere Infos zur HOGA und den einzelnen Aktionen gibt es unter www.hoga-messe.de (lby)

P.S.: In der HOGAPAGE Spezial-Jobbörse finden sich auch immer wieder spannende Jobs für den Barista

Zurück zur Startseite

Weitere Themen