Jubiläum

Heidelberger Schloss Gastronomie feiert mit Aktienausgabe

Zum 10. Jubiläum will Spitzenkoch Martin Scharff mit einem großen Programm und einer Genussaktie punkten. Damit möchte er sich bei seinen Gästen für die Treue – insbesondere während der Corona-Pandemie – bedanken.

Dienstag, 01.03.2022, 15:20 Uhr, Autor: Martina Kalus
Gäste können im März eine limitierte Genussaktie im Wert von 500 Euro erwerben, die aber einen Wert von 600 Euro besitzt und für alle Veranstaltungen im Schloss einsetzbar ist. (Foto: © Heidelberger Schloss Restaurants & Events)

Gäste können im März eine limitierte Genussaktie im Wert von 500 Euro erwerben, die aber einen Wert von 600 Euro besitzt und für alle Veranstaltungen im Schloss einsetzbar ist. (Foto: © Heidelberger Schloss Restaurants & Events)

Bereits seit einem Jahrzehnt arrangiert Spitzenkoch Martin Scharff mit seinem großen Team das gesamte kulinarische Angebot im Heidelberger Schloss. In Pandemiezeiten, in denen diese Ströme weitestgehend ausblieben und noch immer gering ausfallen, gilt es dennoch, die Gastronomien im wichtigsten Wahrzeichen Heidelbergs am Laufen zu halten: „Wir hatten die meiste Zeit geöffnet, was oftmals schwierig war. Aber wir haben uns auch wieder mehr auf die regionalen Gäste konzentriert und mit unseren Events konnten wir viele neue Gäste gewinnen“, resümiert Martin Scharff.

Restaurant als Open Air Konzept in Schlosshof verlagert

Neue Konzepte mussten her, um das personalintenstive Unternehmen mit vielen Auszubildenden weiter führen und den Gästen sichere und unbeschwerte Erlebnisse ermöglichen zu können. Es gelang Scharff während der Pandemie, indem er im letzten Sommer sein Restaurant kurzerhand als Open Air Konzept in den Schlosshof verlagerte. „Das war eine Möglichkeit, die wir vorher so nie hatten.“ Und auch mit seiner Gourmetshow im Königsaal konnte er mit einem ausgeklügelten Hygienekonzept tausendfach Gäste ins Schloss locken. Ein Erfolg, den er in seinem Jubiläumsjahr nun auf verschiedenste Weise feiern will: „Wir legen wir uns mächtig ins Zeug, ein unschlagbares Programm zu liefern. Es hat sich gezeigt, dass der Mix aus erstklassiger Musik, feinem Genuss und viel Unterhaltung das perfekte Erlebnis im Schloss ist. Wir haben uns damit mittlerweile einen Namen gemacht und die Gäste fragen jetzt sogar direkt danach.“

Brunch-Klassiker, Menü-Reisen und Gourmet-Musik-Events

So ist der Kalender der Schlossgastronomie für 2022 prall gefüllt: Neben Brunch-Klassikern und Menü-Reisen in seiner Schlossweinstube, liefert der musikbegeisterte Spitzenkoch reichlich Gourmet-Musik-Events mit denen er in dieser Form in der Region einzigartig ist. Geplant sind bereits Shows zum Thema Beatles oder ABBA sowie Küchenpartys mit „Hautnah-Konzerten“. Auch das Open Air Restaurant darf er in diesem Jahr nochmals wieder stattfinden lassen.

„Genussaktie“ soll Gäste symbolisch zu Aktionären machen

Gleichzeitig hat er sich noch eine besondere Teilhabe einfallen lassen, mit der er sich bei seinen Gästen für die Treue bedanken möchte, die aber auch die vielen Pläne sichern soll. Mit einer sogenannten „Genussaktie“ will er symbolisch seine Gäste zu Aktionären machen und ihnen eine großzügige Dividende zuteil kommen lassen: „Während der ganzen Pandemie und trotz vielleicht Bedenken, haben uns so viele Gäste ihr Vertrauen geschenkt. Wir möchten gerne etwas zurückschenken. Sozusagen als kulinarische Anlegemöglichkeit kann man bei uns nur im März eine limitierte Genussaktie im Wert von 500 Euro erwerben, die aber einen Wert von 600 Euro besitzt und für alle Veranstaltungen im Schloss einsetzbar ist.“

(Heidelberger Schloss Restaurants & Events/MK)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen