Messewelten

Gastro Vision bereitet sich aufs Jubiläumsjahr vor

Die Gastro Vision präsentiert alljährlich die neuesten Innovationen aus der Branche und richtet sich an Fachexperten. In diesem Jahr feiert das exklusive Event mit 150 Ausstellern seinen 20. Geburtstag – in einem Hotel!

Mittwoch, 06.03.2019, 10:07 Uhr, Autor: Thomas Hack
Eine gut Besuchte Messehalle

Das große Branchentreffen „Gastro Vision“ im Empire Riverside Hotel wird auch im Jubiläumsjahr die Möglichkeit bieten, sich auszutauschen, das eigene Netzwerk zu erweitern und aktuelle Themen aus der Branche zu diskutieren. (© BEiL²)

Was 1999 als kleine Veranstaltung in der Elbkuppel des Hotel Hafen Hamburg mit nur 13 Ausstellern begann, hat sich im Laufe der vergangenen Jahre zu einer festen Größe für Hotellerie, Gastronomie und Catering entwickelt. Die Gastro Vision öffnet jedes Jahr im März ihre Türen, präsentiert die neuesten Trends und Innovationen aus der Branche und richtet sich an Experten und Entscheider. In diesem Jahr feiert der Branchentreff vom 15. bis 19. März seinen 20. Geburtstag, mit dabei sind rund 150 Aussteller. Wie auch in den letzten zehn Jahren findet dieser im Empire Riverside Hotel statt, in welchem schließlich 3.000 Fachbesucher erwartet werden. „Wir freuen uns, dass wir mit der Gastro Vision bereits zum neunten Mal im Empire Riverside Hotel an den Start gehen. Der exklusive Rahmen des Hotels passt genau zu unserer Veranstaltung, die Zusammenarbeit mit dem Empire Riverside Hotel läuft mittlerweile fast wie von selbst“, sagt Klaus Klische, Gründer und Veranstalter der Gastro Vision. Diesmal präsentiert sich der Branchentreff mit neun Themenräumen, wobei die Vorbereitungen bereits seit Jahresbeginn auf Hochtouren laufen.

„Ein Klassentreffen von Köchen, Gastronomen und Lieferanten“
Die Räumlichkeiten des Hotels werden zum Jubiläumsjahr teilweise vollständig umgebaut: Die Banketträume bekommen neue Fußböden, Fenster werden beklebt, ganze Wände werden hochgezogen, um eine neue Raumaufteilung zu ermöglichen. Hinter dem Haus wird außerdem eine eigene Warenanlieferung aufgebaut. „Mit den Kollegen der Gastro Vision sind wir seit Jahren ein eingespieltes Team, auf das man sich verlassen kann. Es ist wie ein Familien- oder Klassentreffen mit vielen bekannten Köchen, Gastronomen und Lieferanten. Eine wunderbare Möglichkeit, sich auszutauschen, das eigene Netzwerk zu erweitern und aktuelle Themen aus der Branche zu diskutieren“, so Michael Nemecek, Food & Beverage Manager des Empire Riverside Hotel. Neben den Top-Playern der Branche finden sich auf der Messe auch viele kleine Unternehmen mit besonderer Innovationskraft. Außerdem werden mit dem Gastro Vision Förderpreis alljährlich frische Ideen und spannende neue Konzepte von Newcomern in den Kategorien „analog“ und „digital“ ausgezeichnet.

Logistische Herausforderungen für das Hotel
Doch nicht nur die Gewinner des Förderpreises werden mit Spannung erwartet, auch hinter den Kulissen passiert so einiges. „Rund 120 Mitarbeiter kümmern sich neben dem laufenden Hotelbetrieb Tag und Nacht um den Aufbau der Gastro Visions Welt“, berichtet Nemecek weiter. Das Empire Riverside Hotel ist während der Messe komplett ausgebucht und stellt sich jedes Jahr neuen logistischen und infrastrukturellen Herausforderungen. „Hunderte Austeller und Gäste dürfen wir diesmal wieder bei uns begrüßen, das ist eine großartige Entwicklung, wenn man bedenkt, dass alles vor zwanzig Jahren noch recht überschaubar begann und Veranstaltungen dieser Art normalerweise auf ausgewiesenen Messegeländen stattfinden. Die Gastro Vision hat sich in all der Zeit stetig neu erfunden, ist gewachsen und überrascht jedes Jahr aufs Neue. Ich bin sehr froh, mit meinen Häusern ein Teil dieses Prozesses zu sein und freue mich auf viele weitere gemeinsame Jahre“, lässt Andreas Fraatz, Geschäftsführer des Hotel Hafen Hamburg und Empire Riverside Hotel, dazu verlauten.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen