Wettbewerb

Gastro Trend Awards Frankfurt: Die besten Nachwuchstalente 2022

Fast fünf Stunden kochten sie um die Wette. Am Ende entschieden Publikum und Jury über die Sieger in den Hauptkategorien „Koch-Talent“ und „Pâtisserie-Talent“. Wer sind die besten Nachwuchstalente der Gastro-Szene in Frankfurt und Rhein-Main?

Mittwoch, 02.11.2022, 09:43 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker
Das Siegerfoto bei der Veranstaltung Gastro Trend Awards Frankfurt 2022

So sehen Sieger aus: Alle Nominierten zeigten sich zum Schluss auf der Bühne. ( Foto: © Stefan Hoening/Gastro Trend Awards)

Im Gesellschaftshaus des Frankfurter Palmengartens stellten sie im Finale des Wettbewerbs ihre Kreativität unter Beweis. 250 geladene Gäste kamen in den Genuss eines Fünf-Gang-Menüs. Kreiert wurde es von den fünf Finalisten. Den Titel Koch-Talent hat sich Jan Vrancken aus dem Restaurant Lafleur mit seinem veganen Gang erkocht, Pâtisserie-Talent ist Esin Karagöz, ebenfalls aus dem Lafleur.

Der Vorstand der Initiative Gastronomie Frankfurt (IGF), die den Wettbewerb der jungen Talente um die Gastro Trend Awards bereits zum vierten Mal ausgeschrieben hat, entschied über das Bar-Talent und das Newcomer-Konzept des Jahres 2022: Die Titel gewannen Petar Knežević Žeruk aus der Mandala Bar und Funky Mr. Salvador.

„Ich freue mich sehr, dass sich gerade in diesen schwierigen Zeiten, in denen wir alle massiv mit Personalmangel zu kämpfen haben, Gastronomen dazu entschlossen haben, ihre Nachwuchskräfte für den Wettbewerb um die Gastro Trend Awards freizustellen. Und ich freue mich natürlich noch mehr, dass unsere Region solch kreative und ambitionierte Nachwuchstalente hervorbringt“, erklärte Madjid Djamegari, Vorstandsvorsitzender der Initiative Gastronomie Frankfurt.

Alle Talente im Überblick:

  • Koch-Talent: Jan Vrancken, 25, Lafleur, kochte den veganen Gang aus Lauch, Schwarzbier, Haselnuss, Edelpilze, Estragon, Kohle
  • Pâtisserie-Talent: Esin Karagöz, 23, Lafleur, kreierte Limette, Lupineneis, Apfel, Schokolade, Salzpistazien, Cru de Cacao
  • Bar-Talent: Petar Knežević Žeruk, 36, aus der Mandala Bar Frankfurt
  • Newcomer-Gastro-Konzept: Funky Mr. Salvador, Frankfurt

Diese Preise wurden verliehen

Das 25-jährige Koch-Talent Jan Vrancken erhielt mit seiner Auszeichnung einen Gutschein von der Genussakademie Professional in Höhe von 6.800 Euro für die Weiterbildung zum IHK-geprüften Küchenmeister.

Das zwei Jahre jüngere Pâtisserie-Talent Esin Karagöz freute sich über den Gutschein für einen Kurs bei Meister-Pâtissier und Chocolatier Daniel Rebert in Wissembourg.

Auch die Macher aus dem Funky Mr. Salvador gingen bei der Preisverleihung nicht leer aus. Sie erhielten für das Newcomer-Konzept des Jahres
zwei Tickets für das Internationale Foodservice-Forum im Hamburg im Wert von 1.300 Euro.

Und das Bar-Talent Petar Knežević Žeruk bekam vom Sponsor Bacardi eine seltene Sorte Tequila überreicht. Zudem lud Radeberger alle Finalisten zu einem Eintracht-Spiel in die Pepsi Max-Loge ein. Transgourmet stellte für den Wettbewerb sämtliche Lebensmittel und Weine zur Verfügung.

Weiterlesen

Weitere Themen