Events

Frühlings-Erwachen in den me and all hotels

Die Teams der me and all hotels in Kiel, Hannover, Ulm und Düsseldorf wecken ihre Locations aus dem Winterschlaf. Mit exklusiven Events für ihre Locals startet me and all in die Frühlingsssaison.

Montag, 28.03.2022, 15:05 Uhr, Autor: Martina Kalus
Es wird Frühling, alle drängen nach draußen und es kommt Leben in die Bude(n). (Foto: © me and all hotels)

Es wird Frühling, alle drängen nach draußen und es kommt Leben in die Bude(n). (Foto: © me and all hotels)

Das Gefühl, dass der Frühling Kreativität und Lebensfreude neu sprießen lässt, kennt wohl jeder. Bei den Teams der me and all hotels, den jungen Boutique-Hotels der Lindner Hotels AG, sprudelten gleich so viele Ideen, dass die Marke den April einfach zu einem Monat der Vergnügungen ernennen musste: Vier Städte, zahlreiche Events, ein Name: Die April-Feel-Good-Vibes. Am Anfang steht das Kick-Off-Event, und was dann folgt, das kennen viele Fans der me and all hotels schon: Ab April locken endlich wieder regelmäßige Events wie Wohnzimmerkonzerte, DJ-Sets, Quiznights und vieles mehr in me and all lounges, für Gäste und für die Locals, kostenfrei und ungezwungen (und immer Corona-safe).

Kiel is back (for good)

Im me and all hotel kiel etwa steht nach kleineren Renovierungen über den Winter das Re-Opening zum 7. April an. Gefeiert wird das ab 17 Uhr für alle Kieler mit einer „We are back“-Party. (Wir berichteten)

Last night a DJ saved my life in Hannover

Unter dem Titel „2 years me and all hannover music bash“ präsentiert das im Mai 2020 eröffnete me and all hotel hannover am 21. April sein Geburtstagsevent. Dabei können sich die Gäste ab 18 Uhr auf feinste Soul, Funk & House Music von Ferry Ultra und weiteren lokalen Special Guests wie etwa Singer/Songwriter John Winston Berta oder The Boogaloo Brothers freuen. Dazu ist ein Stagediving-Contest auf einem enormen Luftkissen geplant – nicht nur für angehende Rockstars. Auch beim Artworkshop mit YOURheart wird es um das Thema Musik gehen, Tom & Co print studio wird das eigene Band-T-Shirt dazu liefern.

Und wer nach der „Recken Torwand Challenge“ oder dem Hannover 96 Meet and Greet eine Pause braucht, der wechselt den Floor zur Secret Bar im Designzimmmer von NiemandGin. Dazu gibt es die ganze Nacht for free Pokica Popcorn, sizilianische Küche von ilPadrino und Snacks von den Backgeschwistern. Beim Biertasting im „Maschinenraum“, der Pop-Up-Bar von Mashsee bier und bei den Herrenhausener Bruchmeistern können die Gäste unter anderem die richtige Trinkweise der hannoverschen „Lüttje Lage“ lernen, was schon etwas Übung braucht.

Spring Break und Texas-Feeling in Ulm

Im me and all hotel ulm feiert man das Ende des Corona-bedingten Dornröschenschlafs mit dem „Rooftop Spring Break“ am 28. April. Die Party beginnt um 18 Uhr mit spektakulärem Ausblick über die Stadt und Heimathelden wie den Basketballern von BBU ´01, die in einem Shoot-Out für coole Gewinne antreten. Die Gäste können sich Airbrush-Tattoos machen lassen und einen Bier-Pong-Tisch gibt es auch. Dazu bieten die „one hour yoga flow“-Sessions von Fearless Yoga“ Zeit zum Entspannen. Für leckere Drinks & Cocktails die ganze Nacht sorgen die Local Heroes Weingut Hochdörffer mit Weintastings, die Rosebottel Limonadenmanufaktur und die Kaffeerösterei Kley, außerdem locken leckere Bio-Honigspezialitäten von Bienesto. Untermalt wird das Ganze von den Frühlingsbeats des Resident-DJs Rythm Fellows.

Nebenbei eröffnet das me and all hotel ulm auch gleich das neue Pop-Up-Restaurant im Haus: „Dray’s – fine american food“ bietet ab 1. April seine Spezialität, texanische Pulled Burger mit Extras, aber auch vegane Burger. Der U.S.-Amerikaner Terrance Drayton unterstützt zudem food for future und spendet für jede Veggie-Burger-Bestellung 50 Cent an Click a tree, eine Organisation, die Bäume in Ghana pflanzt und dort auch Arbeitsplätze schafft.

A sparkling dream in Düsseldorf

Ende April eröffnet im linksrheinischen Düsseldorf zudem das brandneue me and all hotel düsseldorf-oberkassel. Das Design steht ganz im Zeichen des Nobel-Stadtteils – bunt, glitzernd und pompös. Dazu setzt man wie gewohnt unter dem Motto „Support your locals“ auf lokale Mitstreiter: Düsseldorfer Kunst von Adam Karamanlis und Wolfgang Sohn, Blumenschmuck von Tanja und Nora aka all4design und Cucina Italiana von Mezzomar, der das Beste aus dem Mittelmeer-Raum in der me and all Lounge oder im angrenzenden eigenen Restaurant serviert. Kleine Kunstwerke der Patisserie bietet Johanna Sucre. Bereits ab Mai sind die für me and all typischen kostenlosen Events wie Lesungen und Wohnzimmerkonzerte geplant.

(me and all hotels/MK)

Weitere Themen