Corona

Europa-Park will planmäßig öffnen

Am 28. März will der Europa-Park wie geplant seine Pforten öffnen. Allerdings sollen erhöhte Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt und auf Parkveranstaltungen mit mehr als 200 Besucher verzichtet werden.

Donnerstag, 12.03.2020, 12:46 Uhr, Autor: Thomas Hack
Der Europa-Park

Aktuell hält der Europapark an seinem geplanten Eröffnungstermin am 28. März fest. (© europa-park)

Wie „Baden online“ berichtet, will der Europa-Park trotz Corona am 28. März seine Pforten öffnen. Zwar seien im Landkreis alle Veranstaltungen mit mehr als 200 Besuchern verboten, doch Landrat Frank Scherer habe auf einer Pressekonferenz verlauten lassen, dass der Europa-Park als solches nicht als Veranstaltung zähle. Veranstaltungen innerhalb des Geländes, die mehr als 200 Besucher haben würden, sollen allerdings nicht stattfinden. Laut Mitteilungen des Freizeitparks hätten Sicherheit und Gesundheit der Gäste allerhöchste Priorität. Um dies zu gewährleisten, würden regelmäßige Unterredungen mit den zuständigen Behörden durchgeführt werden.

Erhöhte Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge eingerichtet

Darüber hinaus soll der Europa-Park weiterführende Maßnahmen für einen höheren Gesundheitsschutz veranlasst haben, wie es weiter heißt. Dazu gehörten überdurchschnittlicher Einsatz von Reinigungsmitteln, gezielte Mitarbeiterschulungen, Desinfektionsstationen sowie eine hauseigene Sanitätsstation mit Rettungsleitstelle. (bo.de/TH)

P.S.: In der HOGAPAGE Spezial-Jobbörse gibt es auch zahlreiche Jobs im Europa-Park

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen