Food-Events

eat&style geht wieder live auf Tour

Ab Oktober 2021 geht das Food-Event eat&style wieder live auf Tour: mit vielen Neuheiten, spannenden Foodtrends, hochwertigen kulinarischen Highlights und endlich wieder mit persönlichen Begegnungen von Mensch zu Mensch.

Dienstag, 13.07.2021, 16:07 Uhr, Autor: Martina Kalus
Frau und Mann beim Kochen auf der eat&style

Unter dem Motto Taste. Connect. Enjoy. lockt die eat&style ab Ende Oktober mit kulinarischen Geheimtipps und aktuellen (Food-)Trends. (Foto: © eat&style)

Für leidenschaftliche Food-Lovers hat das Warten ein Ende: Das beliebte Food-Event eat&style geht 2021 wieder live auf Tour. Unter dem Motto Taste. Connect. Enjoy. lockt es ab Ende Oktober mit kulinarischen Geheimtipps und aktuellen (Food-)Trends, mit kleinen Manufakturen und großen Marken, mit frischem Wind und vielfältigen Genuss-Momenten. Ganz neu: Neben Flagship-Events in Hamburg, München, Stuttgart und Düsseldorf gibt es nun auch ein digitales Format für die Community.

Individuelles Programm

Jeder der vier Standorte bietet dabei ein individuelles Programm mit eigenen Schwerpunkten, unterschiedlichen Partnern und Ausstellern sowie regionalen Spezialitäten. Vor Ort gilt dann wie in allen Jahren zuvor: Probieren geht über studieren – mit Workshops, Events und Tastings, mit einer umfangreichen Marktfläche und vielen spezifischen Themenwelten. So können die Besucher regionaltypische Weine bei den wine&style-Seminaren mit Master-Sommelière Romana Echensperger und dem Deutschen Weininstitut riechen, verkosten und kennenlernen. In der Coffee Area taucht man mit Röstmeister und Kaffeesommelier Erik Brockholz in die Geruchs- und Geschmackswelt des Kaffees ein.

Hungrig nach Trends

Die eat&style war pandemiebedingt im vergangenen Jahr ausgefallen. Im Jahr 2021 wird es neben vielem anderem um kulinarische Themen wie die Levante-Küche gehen, um Ernährungstrends wie Healthy Hedonism, um Praktisches wie das Oberhitzegrillen oder um innovative Süßungsmittel. Dass der Wunsch nach gemeinsamem Essen und Erleben nach den Einschränkungen der Pandemie besonders groß ist, weiß Lena Semmler, Projektleiterin des Events: „Das Bewusstsein für die Bedeutung persönlicher Begegnungen und der Wunsch nach authentischer Nähe und Verbundenheit sind gewachsen. Gemeinsames Kochen und Essen waren schon immer eine Möglichkeit, diese Nähe auszuleben. Über die Inspiration hinaus möchten wir unseren Gästen aber auch Orientierung bieten. Denn die Menschen möchten vermehrt wissen, was in ihrem Essen steckt und wo es herkommt. So bedient unser Event in diesem Jahr auch ganz aktuelle Themen wie Healthy Snacking, Fair Trade, Digitalisierung, Lebensmittelrettung, DIY und Lifehacks, Urban Farming oder neueste Entwicklungen bei Lebensmittelverpackungen.“

Neuer digitaler Treffpunkt

Mit der digitalen KitchenParty – dieses Jahr unter der Ägide von Martini – können Food-Lovers das eat&style Feeling in die eigenen vier Wände bringen und Stunden voller Inspiration und kulinarischer Köstlichkeiten erleben. Genau wie bei den Flagship-Events dreht sich alles um die neuesten Trends, innovative Food-Konzepte, spannende neue Produkte und Marken, den Austausch mit Experten und Gleichgesinnten und natürlich um gutes Essen.

Neuer Look und spannende Kooperationen

Ein aktualisiertes Logo, eine klare Farbwelt und insgesamt ein sympathischer, professioneller Auftritt: So zeigt sich die eat&style nun online sowie auf ihren weiteren Markenplattformen – und vor Ort in den Locations des Events. In Hamburg und Düsseldorf können sich Genießer zudem auf eine passgenaue Kooperation freuen: Hier findet die eat&style zusammen mit der internationalen Designmesse blickfang in einer gemeinsamen Location statt.

(eat&style/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen