20 Jahre Leaders Club

Drei Finalisten kämpfen um den Titel Award-Allstar

east, brenner und my Indigo heißen die Finalisten, die um den Titel Award-Allstar antreten, den der Leaders Club anlässlich seines runden Geburtstags verleiht. Über den Sieger entscheiden die Gäste live am 17. September.

Donnerstag, 22.07.2021, 10:12 Uhr, Autor: Martina Kalus
Der brenner – Bar und Grill in der denkmalgeschützten Säulenhalle des Münchner Marstalls vermittelt eine zeitlose Urbanität.

Der brenner – Bar und Grill in der denkmalgeschützten Säulenhalle des Münchner Marstalls vermittelt eine zeitlose Urbanität. (Foto: © Leaders Club/brenner)

Mit dem east, brenner und my Indigo  kämpfen drei sehr unterschiedliche Kandidaten um den Titel Award-Allstar, die dennoch einiges verbindet: Sie waren in den vergangenen 20 Jahren bereits für den Leaders Club Award nominiert, haben die Branche seither in besonderem Maße geprägt und sich erfolgreich am Markt behauptet. Über den Sieger entscheiden die Gäste live am 17. September bei der großen Jubiläumsfeier des Clubs im Münchner Werksviertel-Mitte.

my indigo: Vorreiter beim Healthy Fast-Food

Das Credo des Feel-Good-Konzepts aus Salzburg lautet: „eat & smile“. Mit gesundem und hochwertigem Soulfood für eine individuelle und hochwertige Ernährung zaubert my Indigo an inzwischen 16 Standorten in Österreich und Deutschland ein Lächeln auf die Gesichter seiner Gäste. Auch bei Digitalisierung, Firmenkultur und Mitarbeiterführung positioniert sich die Marke aus der Soulkitchen-Gruppe als Vorreiter. In der eigenen zertifizierten Akademie geben Gastronom Heiner Raschhofer und sein Team den einzigartigen my Indigo-Spirit an Partner und Mitarbeiter weiter: „Nur wer wirklich zu uns passt, kann unsere Philosophie glaubwürdig leben!“, ist der Unternehmer überzeugt.

east: Zeitloses Designhotel mit asiatischer Kulinarik

Das von Stararchitekt Jordan Mozer gestaltete east-Hotel in der alten Eisengießerei im Herzen von St. Pauli folgt dem Grundgedanken eines zeitlosen Designhotels mit asiatischer Lebensphilosophie und Kulinarik. Christoph Strenger und Roland Koch verbinden hier auf einzigartige Weise Restaurant, Lounges, Bars und Hotel miteinander. Seit seiner Eröffnung 2004 zieht das east ein modernes und urbanes Publikum aus Lifestyle und Business an und wuchs inzwischen zu einem Kosmos mit weiteren fünf Restaurants in Hamburg und auf Mallorca heran.

brenner: Urbane Brücke von München nach Mailand

Der brenner – Bar und Grill in der denkmalgeschützten Säulenhalle des Münchner Marstalls vermittelt eine zeitlose Urbanität und hat sich mit seinem hohen Anspruch Qualität und Design zu einer Institution und Inspiration für die internationale Gastro-Szene entwickelt. Das Konzept von Gastronom Rudi Kull und Architekt Albert Weinzierl versteht sich – der Name verrät es – mit seinen offenen Feuerstellen und Grills als Brücke zwischen München und Mailand. Hier kommen hochwertige Fleisch- und Fischgerichte, Salate oder hausgemachtes Brot pur und unverfälscht auf den Tisch, entsteht Pasta täglich frisch von Hand gefertigt und lockt die Bar mit Cocktails und ausgewählten Weinen.

Entscheidung am 17. September

„Jeder der drei Finalisten hat es absolut verdient, um den Allstar-Titel zu kämpfen“, betont Leaders Club-Präsident Michael Kuriat. „Alle drei zeichnet aus, dass sie – obwohl schon sehr lange am Markt – nach wie vor zu den Top-Adressen gehören, stets mit der Zeit gegangen sind und auch heute immer wieder neue, innovative Impulse in die Branche senden. Damit sind unsere Finalisten jetzt schon herausragende Gewinner unter all den großartigen Nominierten der vergangenen 20 Jahre.“ Frank Buchheister ergänzt: „Die Top 3 stehen stellvertretend für die geballte Innovationskraft der deutschsprachigen Gastro-Branche und wir freuen uns darauf, diese bei unserem großen Jubiläum am 17. September gebührend zu feiern. Wir sind sehr gespannt, für wen sich das Publikum entscheiden wird.“

(Leaders Club/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen