Messe

Biofach startet in Nürnberg

Nach 29 Monaten Live-Pause und einer rein digitalen Ausgabe im Jahr 2021 öffnen sich im Messezentrum Nürnberg heute wieder die Tore für die Biofach. Hier präsentieren 2.100 Aussteller Bio-Lebensmittel aus 94 Ländern. 

Dienstag, 26.07.2022, 14:06 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Biofach in Nürnberg

Die Biofach ist am 26. Juli 2022 im Messezentrum Nürnberg gestartet. (Foto: © NuernbergMesse/Thomas Geiger)

„Es wurde Zeit und endlich ist es wieder so weit. Die Bio-Lebensmittel- und Naturkosmetik-Community versammelt sich bei uns in Nürnberg zu ihrem Branchentreff“, sagt Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung, NürnbergMesse. „Als Messeveranstalter geht uns das Herz auf, dass sich alle Akteure entlang der gesamten Wertschöpfungskette wieder persönlich und vor Ort treffen, netzwerken, Geschäfte machen und gemeinsam den Markt von diesem Forum aus gestalten können! Wir sind froh und dankbar zu sehen, wie sehr sich auch unsere Kunden für diese einmalige Summer Edition begeistern und sich für ihre Biofach und Vivaness und die gesamte Branche mit ihren Zukunfts-Konzepten engagieren. Wir freuen uns auf vier erfolgreiche, sommerliche Messetage mit Ihnen allen!“

Zur einmaligen Summer Edition der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel präsentieren 2.100 Aussteller ihr Angebot dem internationalen Fachpublikum vor Ort sowie auf der ergänzenden digitalen Plattform.

Die Messe-Trends auf der Biofach

Von „Klimapositiv“ bis „Tierwohl“ – Der Megatrend Nachhaltigkeit setzt neben aktuellen globalen Krisen und den damit zusammenhängenden Herausforderungen weiterhin die Agenda auch für die Bio-Lebensmittelbranche. Und so hängen alle Trends der Biofach Summer Edition 2022 unmittelbar mit diesem zusammen.

Menschen achten in Herstellung und Handel auf einen möglichst geringen CO2-Fußabdruck bei den Produkten, hinterfragen Verpackungen und deren Nachhaltigkeit, sie legen einen Fokus auf heimische Rohstoffe und berücksichtigen, wenn sie Fleisch oder Fisch auf ihren Speisenplan setzen, das Tierwohl. All dies spiegelt sich in den Messetrends der Biofach Summer Edition 2022: „Klimabewusste Produkte“, „Heimische Rohstoffe“, „Nachhaltige Verpackungslösungen“ und „Tierwohl“.

Die Trends der Messe werden alljährlich auf Basis der für den Neuheitenstand angemeldeten Neuheiten ermittelt. Im Jahr 2022 sind dies insgesamt 364 Produkte auf der Biofach.

Insgesamt 32 Start-ups und Newcomer sind 2022 auf der Biofach dabei.

Beitrag von Bio zum Klimaschutz im Fokus des Biofach-Kongresses

Mit dem diesjährigen Kongressschwerpunkt „Organic.Climate.Resilience“ rücken IFOAM – Organics International, der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) und die Biofach den wertvollen Beitrag von Bio für mehr Klimaschutz und einen resilienteren Planeten in den Mittelpunkt. Insgesamt 123 fachlich fundierte Einzeltermine des Biofach- und Vivaness-Kongresses machen diesen zu einem zukunftsweisenden Forum für die Branche.

Biofach geht auch digital

Teile des Biofach-Kongresses werden live gestreamt und „on demand“ zur Verfügung gestellt. Die digitale Erweiterung auf der Plattform talque ermöglicht eine optimale Messevorbereitung, Terminvereinbarung, Matchmaking und die Erstellung einer persönlichen Agenda. Diverse Kommunikationstools vernetzen alle Teilnehmer der Messe in den Messehallen und auf der digitalen Plattform. Alle Inhalte und Funktionen der Plattform – so auch der Hallenplan – stehen neben der Desktop-Version auch in der App zur Verfügung.

(NürnbergMesse/SAKL)

Weitere Themen