Messe

Berlin Food Week startet mit neuer Kampagne

Die Berlin Food Week findet heuer vom 10. bis 16. Oktober 2022 statt. Die diesjährige Kampagne „Gönn dir Gastro“ soll mehr junge Leute für die Gastronomie begeistern. 

Dienstag, 04.10.2022, 16:37 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker
Hier sind einige Köche am Werk.

In über 20 praktischen Workshops können Interessierte die Gastronomie kennenlernen. (Foto: © Berlin Food Week)

Gastronomen entwickelten zusammen mit dem Team der Berlin Food Week das neuartige Konzept. Im Kern steht dabei das praktische Ausprobieren. So lädt ein eigens kuratiertes und organisiertes Programm mit über 20 Workshops in mehr als 20 Betrieben potenzielle Auszubildende ein, in den Job reinzuschnuppern.

Die Anmeldephase für die Workshops läuft bereits

Interessierte können sich ab sofort auf der Webseite anmelden. Die Workshops finden vor allem nachmittags und am Wochenende statt. So sind diese vor allem mit der freien Zeit von Schülern vereinbar.

Auf der Aktionsseite gibt es zudem Zusatzinformationen und hilfreiche Links rund um die Ausbildung in Gastronomie und Hotellerie, dazu kooperieren die Macher mit dem Dehoga und der IHK. Finanziert wird die Kampagne von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe.

Das vielfältige Angebot der Workshops

Das vielfältige Angebot von diversen Workshops zeigt, dass eine Ausbildung in der Gastronomie weit über das Tellertragen oder Gemüseschnippeln hinausgeht. Das Beste: Die Teilnahme an den Workshops ist gratis.

Die Workshop-Angebote reichen von der Zubereitung von Crêpes Suzette „am Gast“ in der Brasserie Ganymed am Schiffbauerdamm, einem Bar-Workshop mit Fokus auf alkoholfreien Drinks inklusive Einblicke frisch ausgelernter Azubis im Bonvivant Cocktail-Bistro in Schöneberg bis hin zu einem Sensorik-Workshop im Brlo Brwhouse am Gleisdreieck-Park.

Stephan Schwarz, Senator vor Wirtschaft, Energie und Betriebe: „Berlins Gastronomie ist genauso bunt und spannend wie die Stadt selbst – von der beliebten Curry-Bude bis zum angesagten Gourmet-Restaurant. Eine echte Foodie-Stadt, die auch international viel Beachtung findet und das hat auch für die Wirtschaftskraft der Stadt große Bedeutung.“

Er ergänzte: „Diese Entwicklung stärken wir gezielt mit unserem Neustartprogramm und wollen so mehr Menschen für eine Ausbildung in der Gastronomie gewinnen, denn der Mangel an Fachkräften ist inzwischen die größte Herausforderung der Branche.

Mit der Initiative Gönn dir Gastro zeigt die Berlin Food Week welche vielseitigen Möglichkeiten die Gastronomie bietet und spricht Nachwuchskräfte kreativ und praxisorientiert an. Das ist ein vielversprechender Ansatz, den wir als Wirtschaftsverwaltung sehr gerne unterstützen.“

Über die Berlin Food Week

Die Berlin Food Week ist das facettenreichste Food-Festival Deutschlands: Seit 2014 präsentieren sich in ganz Berlin Köche, Gastronomen, Food-Entrepreneure, Manufakturen und Marken. Ob Herkunft, Qualität oder Zubereitung von Produkten: Die Berlin Food Week informiert und schafft Bewusstsein und Wertschätzung für gutes Essen.

Sie regt an zu einer genussvollen, Ressourcen-schonenden und gesunden Ernährung und möchte so einen neuen Mainstream mitgestalten. Und das mit der Berlin-typischen Leidenschaft, Neues auszuprobieren, Stile zu mixen und mutige Experimente zu machen.

(Berlin Food Week/THWA)

Weitere Themen