Lehrlingsinitiative

Amuse Bouche Challenge 2022: Siegerehrung im Arcotel Kaiserwasser

Am 4. Juli fand die Siegerehrung der Lehrlingsinitiative „Amuse Bouche“ statt. Arcotel Hotels stellte hierfür erneut die Location und das Team von GM Sebastian Ömer im Arcotel Kaiserwasser zur Verfügung.

Freitag, 08.07.2022, 11:37 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Amuse-Bouche-Siegerehrung im Arcotel Kaiserwasser in Wien (Foto: © Arcotel Hotels & Resorts)

Amuse-Bouche-Siegerehrung im Arcotel Kaiserwasser in Wien (Foto: © Arcotel Hotels & Resorts)

Bei der diesjährigen Amuse-Bouche-Siegerehrung am 4. Juli im Arcotel Kaiserwasser in Wien wurde der HGA-Lehrling im Arcotel Wimberger Wien, Marius Dirjan, mit einem der drei Sonderpreise „Extra Mile“ für Top-Engagement ausgezeichnet.

Die von Piroska Payer mit Repräsentanten der Wiener Spitzenhotellerie gegründete Lehrlingsinitiative Amuse Bouche fördert besondere Talente im Wiener Hotel- und Gaststättengewerbe. Zum 15. Geburtstag der Initiative wurden diesmal insgesamt 15 Preise vergeben.

Arcotel Hotels als Unterstützer der Amuse Bouche Challenge

Arcotel Hotels zählt zu den Unterstützern der Initiative und stellte erneut die Location und das Team von GM Sebastian Ömer im Arcotel Kaiserwasser für die Siegerehrung zur Verfügung.

„Der Bedarf an qualifizierten Fachkräften in der Gastronomie und Hotellerie ist nach der Pandemie so hoch wie nie. Die Amuse-Bouche-Challenge packt den Nachwuchs- und Personalmangel an der Wurzel, indem sie die schönen Seiten und das große Potenzial der Gastgeber-Berufe in den Fokus stellt. Deshalb unterstützen wir die Initiative und die engagierte Arbeit von Piroska Payer sehr gerne“, sagt CEO Martin Lachout.

Auf der Siegerehrung hielt er eine Rede, in der er den Lehrlingen wertvolle Tipps für ihre Karriere mit auf den Weg gab, bevor Piroska Payer allen Gewinnern persönlich auf der Bühne dankte.

Über die Amuse Bouche Challenge

Die von namhaften Tourismusexperten durchgeführte Lehrlingsförderung sieht sich als Zusatzangebot zur Lehrausbildung in den Betrieben und den Berufsschulen und soll den besonderen Erlebnischarakter für die Lehrberufe „Koch“, „Restaurantfachmann“ und „Hotel- und Gastgewerbeassistent“ hervorheben. Damit setzt die Amuse Bouche Challenge ein Zeichen zur aktiven Lehrlingsförderung in Theorie und Praxis.

Die kostenlose Teilnahme an dem Programm wird durch die Unterstützung der Arcotel Hotels, BrauUnion Österreich, Österreich Wein, den Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie der Wirtschaftskammer Wien sowie zahlreichen weiteren Partnern aus der Wirtschaft wie Schlumberger, Esterhazy, Ankerbrot Holding und Mautner Markhof und vielen mehr ermöglicht.

(Arcotels Hotels & Resorts/SAKL)

Weitere Themen