Tavolata St. Moritz 2019

Alle zu Tisch

Stefano Ciabarri
Stefano Ciabarri will an zwei Tagen die Gäste in der Autogarage Mathis im Zentrum von St. Moritz, im eigens eingerichteten PopUp-Restaurant zwischen exklusiven Autos und Werkbänken kulinarisch verwöhnen. (© Kontor Paloma Szathmary)
Die „Tavolata St. Moritz“ lädt diesen Sommer zum neunten Mal an den längsten Arventisch der Schweiz ein. Beteiligt an dem Festival sind zahlreiche lokale Hotels und Restaurants.
Dienstag, 18.06.2019, 09:24 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein

Vom 26. bis 28. Juli 2019 speisen Einheimische und Auswärtige aus aller Welt gemeinsam am gegen 400 Meter langen Tisch aus heimischem Arvenholz, der quer durch die St. Moritzer Fußgängerzone führt. Zu entdecken gibt es Spezialitäten aus den lokalen, renommierten Hotelküchen und Restaurants sowie von befreundeten Gastronomen aus dem Unterland. An zwei Abenden gibt sich die Autogarage Mathis als Tavolino PopUp-Restaurant die Ehre, wo Stefano Ciabarri, Sous Chef des 1-Michelin Stern-Restaurants Il Cantinone in Madesimo/Italien, sein Können zum Besten gibt. Mit dem „Tavolino Poschiavo“ präsentiert das Festival die kulinarische Vielfalt des südlichen Nachbartals – mitten auf dem Dorfplatz in Poschiavo und erstmals an einem ganzen Wochenende. Passend zur dortigen Italianitá führt Anna Pearson die Gäste in die vielfältige Welt der Pastaküche ein.

Im Dezember 2010 entstand die Idee, einen riesigen Tisch mitten im Dorf aufzustellen und alle zum Mittagessen zu bitten. In den Wochen darauf wurde der Dorfverein wieder aktiviert und die Idee des langen Tisches wurde noch im gleichen Sommer umgesetzt. Die Initianten rund um Thomas Kriemler rechneten mit 1.500 Gästen – gekommen sind 3.500. Mittlerweile zieht die „Tavolata St. Moritz“ in den Engadiner Bergen über 10.000 Gäste an. Dieses Jahr findet das Food-Festival zum neunten Mal statt – will aber nach wie vor seinem ursprünglichen Spirit treu bleiben: Non-Profit und zu erschwinglichen Preisen, aber auf höchstem Niveau. Info: https://tavolatastmoritz.ch/

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Silvio Germann
Genuss über den Wolken
Genuss über den Wolken

Silvio Germann hebt ab

Ab sofort fliegen die Menüs von Silvio Germann, Küchenchef des Restaurant IGNIV by Andreas Caminada in Bad Ragaz, für drei Monate in der Business- und First-Class von SWISS um die Welt.
Robert Speth
Abgehobener Genuss
Abgehobener Genuss

SWISS bringt Küche des Berner Oberlands an Bord

Von Dezember bis März ist der Kanton Bern zu Gast in der Bordküche von SWISS. Robert Speth, Chefkoch des Restaurants Chesery in Gstaad, kreiert in der Zeit die Menüs der First- und Business-Passagiere.
Thomas Kammeier
Kulinarische Reise
Kulinarische Reise

Thomas Kammeier kocht wie im Märchen

Gemeinsam mit Ralf Zacherl begibt sich Thomas Kammeier auf eine „kulinarische Reise aus 1001 Nacht“. Ziel dabei ist es, die orientalische Küche zu beleben. 
Die Schweizer Junioren feiern ausgelassen bei der Siegerehrung.
Sieger
Sieger

Koch-WM 2022: Die Schweiz holt 5 Titel nach Hause!

Am vergangenen Donnerstag ging die Kochweltmeisterschaft in Luxemburg zu Ende. Den Weltmeistertitel schnappten sich nicht die favorisierten Teams aus Norwegen und Schweden. Ein Underdog setzte sich an die Spitze und schrieb damit Geschichte. Denn so etwas gab es bei der Kochweltmeisterschaft noch nie.
Veganes Angebot
Ernährungstrends
Ernährungstrends

Buletten-Hotspot „Berliner Republik“ jetzt mit veganem Angebot

Die „Berliner Republik“ serviert ab September besondere vegane Alternativen zu ihren traditionellen Fleischgerichten. Aus einer Schweizer Manufaktur kommen Fleischkäse, Schnitzel und Currywurst als pflanzliche Varianten auf die Tresen der Hauptstadtkneipe.
Dominik Altorfer
Kochwettbewerb
Kochwettbewerb

Dominik Altorfer gewinnt den Swiss Culinary Cup 2021

Der Swiss Culinary Cup ist einer der renommiertesten Kochwettbewerbe der Schweiz und wurde im 2021 zum 26. Mal durch den Schweizer Kochverband veranstaltet. Gewonnen hat Dominik Altorfer, Küchenchef im Landgasthaus Leuen.
Niklas Schneider, Noah Bachofen und Ivan Capo
Kochwettbewerb
Kochwettbewerb

Niklas Schneider gewinnt Swiss Culinary Cup 2020

Der Sous-Chef von Ale Mordasini holt sich den Titel am diesjährigen Wettkochen des Schweizer Kochverbands in der Berufsfachschule Baden vor Noah Bachofen und Ivan Capo.