Promis

Wenn Fußballer zu Hoteliers werden

Christiano Ronaldo ist nicht nur einer der besten Fußballer der Welt, sondern auch Hotelier. An kaum einem Sportler scheiden sich die Geister so extrem, wie die dem 31-jährigen Portugiesen. Kein Wunder, dass auch in seinem Hotel so manches anders ist.

Sonntag, 20.11.2016, 11:14 Uhr, Autor: Markus Jergler
Christiano Ronaldo hält beide Daumen hoch

Christiano Ronaldo (© dpa)

Das 5 Sterne Hotel CR7 liegt auf der portugiesischen Insel Madeira direkt am Hafen von Funchal. Insgesamt bietet Ronaldos Hotel 48 Zimmer, von denen jedes einzelne mit einer eigenen PlayStation, inklusive vier Spiele ausgestattet ist. Der Preis für ein Standardzimmer beträgt rund 220 Euro pro Nacht. Die CR7-Suite gibt es für 700 Euro pro Nacht. Diese beinhaltet vier Zimmer, davon zwei Bäder, zwei Balkons und mehrere eigene Cardio-Fitnessgeräte.

Viele Details zeigen die Besonderheit des Hotels. Die Türklinken der Zimmer beispielsweise sind ein Originalabdruck von Ronaldos Händen, sodass Gäste beim Betreten Ihrer Zimmer dem mehrfach ausgezeichneten Fußballer des Jahres quasi die Hand schütteln. Selbstverständlich gibt es auch diverse Räumlichkeiten in denen die Besucher auf großen Flatscreens Fußball schauen können. Alle Räume sind mit persönlichen Zitaten von Ronaldo verziert.

Insgesamt besitzt Christiano Ronaldo zwei Hotels. Das zweite CR7 steht in Lissabon und ist wie das Haus auf Madeira im Art-Déco-Stil gehalten. Geplant sind – ebenfalls in Zusammenarbeit mit der portugiesischen Pestana Hotel Group – außerdem zwei weitere Häuser, jeweils eines in Madrid (Eröffnung 2019) und in New York (Eröffnung 2017). (MJ)

Weitere Themen