Diebstahl

Tim Mälzer vermisst seinen Teddybären

XXL-Kuschelbär der Bullerei
Der treue XXL-Kuschelbär der Bullerei von Starkoch Tim Mälzer ist verschwunden. (Foto: © Bullerei/dpa)
Wo ist der süße Kuschelbär nur hin? Tim Mälzer vermisst in seinem Restaurant Bullerei seinen kuscheligen Freund. Dieser hat oft im Eingangsbereich die Gäste begrüßt – in letzter Zeit sogar mit einem Fußball. Jetzt ist der XXL-Teddybär verschwunden. 
Dienstag, 09.07.2024, 16:57 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

"Seit dem 23.6.2024, 21:00 Uhr MESZ vermissen wir unser Bärchen.
Beschreibung: Ca. 1,20 kuschelige Meter groß, verspielt, süß, zutraulich, treu und bärchenhaft. Wir bitten um sachdienliche Hinweise, damit Bärchen schnell wieder zu uns kommt" – so lautet die Vermisstenanzeige, die das Team der Bullerei auf Instagram gepostet hat

Hier wird sogar eine Belohnung für denjenigen versprochen, der den XXL-Teddybären wieder wohlbehalten zurückbringt. Welche Belohnung, wurde nicht verraten, nur, dass diese ebenso süß sein soll wie „unser süßes Bärchen“.

Ist er bei der Konkurrenz?

„Wir denken, dass unser Bärchen entwendet wurde. Vielleicht in einer Schnapslaune“, sagte ein Sprecher des Lokals. Seit 2022 war der große Teddybär im Lokal. „Im Sommer sitzt er immer gerne vorn am Host, um unsere Gäste zu begrüßen. Im Winter tummelt er sich meist im Restaurant herum.“

Auf Instagram reichen die Reaktionen von „Irgendwie ist das langsam nicht mehr lustig, was alles mitgenommen wird“ bis „Der ist bestimmt im Ahoi“ – in Anspielung an die Restaurantkette von Steffen Henssler, mit dem sich Mälzer gerne kabbelt.

(dpa/Instagram/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Tim Mälzer im Restaurant "Bullerei"
Blindgänger-Entschärfung
Blindgänger-Entschärfung

Bombe gefunden: Tim Mälzers Restaurant musste geräumt werden

Nach langer Verzögerung ist am frühen Dienstagmorgen eine Weltkriegsbombe im Hamburger Schanzenviertel entschärft worden. Etwa 5.000 Menschen hatten ihre Wohnungen verlassen müssen. Auch das Restaurant „Bullerei“ von Tim Mälzer wurde evakuiert.
Tim Mälzer
Tim Mälzer
Tim Mälzer

Corona-Pause in der Bullerei

Tim Mälzer schließt wegen der steigenden Corona-Zahlen sein Restaurant im Hamburger Schanzenviertel vorübergehend. Im Februar soll es mit neuen Ideen und einem überdachten Hygienekonzept weitergehen.
Rea Garvey (links), David Garret (mitte) und Tim Mälzer (rechts).
Restauranteröffnung
Restauranteröffnung

Chiaro im Hotel de Rome Berlin eröffnet

Rea Garvey, Benno Fürmann, Wolke Hegenbarth und viele weitere prominente Gäste feierten gestern mit Tim Mälzer die Restauranteröffnung von Chiaro im Hotel de Rome.
Pezzo di Pane Einrichtung
Gastro-Konzept
Gastro-Konzept

Pezzo di Pane nähert sich dem Start

Hausgemachte Pinsas, frische Salate und Pasta: Mit „Pezzo di Pane“ entsteht derzeit ein neues Konzept der Tellerrand Consulting am Frankfurter Flughafen. Für Tim Mälzer geht damit ein Traum in Erfüllung.
Schüler übernehmen die Führung im Platanenhof in Kirchberg.
Projekt
Projekt

Schüler übernehmen die Führung im Platanenhof in Kirchberg

Das Projekt „Klassengastro“ bietet jungen Schülern einen spannenden Einblick in den Tagesbetrieb und in die Berufe eines Restaurants. Im Rahmen des Projekts übernahmen nun Schüler der 8. Klasse Aufgaben in Küche und Service im Platanenhof in Kirchberg. 
Katharina und Heiko Weiß nahmen die Urkunde mit der Auszeichnung an.
Auszeichnung
Auszeichnung

BergFink als „Toques d’Or“-Restaurant ausgezeichnet

Im Main-Tauber-Kreis gibt es Grund zur Freude: Das Restaurant BergFink in Igersheim/Neuses wurde mit dem „Toques d’Or“ geehrt. Heiko Weiß wurde zudem zum Toques d’Or-Chef berufen.
Das Hotel Lauberhorn
Renovierung
Renovierung

Erstes Japan-Restaurant kommt nach Grindelwald

Das Hotel Lauberhorn wird zur „Grindellodge“ - das ehemalige Hotel wird derzeit umfassend renoviert und soll in fünf Monaten im neuen Glanz erstrahlen. Besonderes Highlight: Im Erdgeschoss eröffnet zeitgleich das erste japanische Restaurant in Grindelwald. 
Restaurant Josephine
Namensgebung
Namensgebung

Ein Name für das Restaurant im Krystallpalast Varieté

Seit über 25 Jahren begeistert das Krystallpalast Varieté mit seinen Shows. Auch das dazugehörige Restaurant hat sich mit seinem showbegleitenden Menü längst emanzipiert und ist weit mehr als nur eine Ergänzung zur Varietéshow. Deshalb hat die Gaststätte nun auch einen Namen bekommen.