Personalwechsel

Sternekoch verlässt Hamburger Restaurant

Ali Güngörmüs, bekannt aus der ZDF-Sendung „Die Küchenschlacht“, beendet nach elf Jahren seine Tätigkeit im Hamburger Restaurant Le Canard nouveau. Die Adresse an der Elbchaussee gehört zu den Top-Adressen für Feinschmecker in Deutschland.

Mittwoch, 02.11.2016, 13:54 Uhr, Autor: Markus Jergler
Hamburger Hafen

© DPHH09 / fotolia

Neuer Küchenchef im Le Canard wird Florian Pöschl. Ali Güngörmüs bleibt jedoch weiterhin als Mitinhaber an dem Restaurant beteiligt. Bereits in seinem zweiten Jahr dort wurde der deutsche Koch türkischer Herkunft mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Mittlerweile zählt der 40-Jährige zu den bekanntesten Fernsehköchen Deutschlands.

Für seine berufliche Zukunft plant Güngörmüs, der seine Ausbildung zum Koch in einem Münchner Wirtshaus absolviert hat, ein eigenes Restaurant in der Hamburger Innenstadt. Dem Hamburger Abendblatt sagte er: „Es soll etwas Einmaliges werden, aber mehr kann ich jetzt noch nicht verraten.“ Das neue Projekt wird neben der Beteiligung am Le Canard und dem Restaurant „Pageou“ in München das dritte Standbein des Sternekochs bilden.

Weitere Themen