Gewalt

Hungrige Gäste verprügeln Servicepersonal

Im beschaulichen Westerwälder Kurort Bad Marienberg riss mehreren Restaurantgästen auf einer Geburtstagsfeier der Geduldsfaden – zum körperlichen Leidwesen des Servicepersonals.

Dienstag, 06.12.2016, 15:41 Uhr, Autor: Felix Lauther
Zwei Fäuste

Im schweizerischen Rheintal wurde der Gastronom Can Hepsagir Opfer eines brutalen Übergriffs durch eine Gruppe von Karnevalisten. (© tribalium81 / fotolia)

Statt sich am zweiten Adventssonntag besinnlich auf das Fest der Liebe vorzubereiten und das anwesende Geburtstagskind zu feiern, packten mehrere männliche Gäste in einem Speiselokal die Fäuste aus. Der Grund ihres Ausrasters: Weil sich die Wartezeit auf das bestellte Essen ihrer Meinung nach zu lange hinauszog, wurden sie gegenüber dem Servicepersonal gegen 14 Uhr handgreiflich. Zuvor herrschte zwischen den Angestellten des Restaurants und den aggressiven Gästen ein verbales Scharmützel, das dann in eine handfeste Schlägerei ausartete, wie die örtliche Polizei gegenüber dem Westerwald Kurier erklärte. Mehrere Beteiligte erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren zu dem Vorfall in Bad Marienburg eingeleitet. (ww-kurier.de / fl)

Weitere Themen