Nachruf

Hotelverband Deutschland trauert um Herbert Rütten

Herbert Rütten
Herbert Rütten war Gründungsvorsitzender des Fachverbands IHA. (Foto: © IHA)
Herbert Rütten war langjähriger Vorsitzender der International Hotels Association (IHA) und ein bedeutender Vertreter der deutschen Hotellerie. Am Abend des 16. Januar 2024 ist er im Alter von 92 Jahren verstorben.
Montag, 22.01.2024, 11:16 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

„Ob als Kurdirektor in Bad Neuenahr, Vorsitzender der Deutschen Sektion der International Hotels Association (IHA) oder als Präsidiumsmitglied des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Herbert Rütten hat sich in herausragender Weise um die Hotellerie und Gastronomie in Deutschland verdient gemacht. Der Hotelverband Deutschland (IHA) wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren,“ würdigt IHA-Vorsitzender Otto Lindner seinen verstorbenen Vorgänger.

Ein bewegtes Leben

Der gebürtige Kölner absolvierte sein BWL-Studium an der Universität Köln und kam 1955 als Diplom-Kaufmann ins Heilbad Bad Neuenahr, wechselte 1956 zur Steigenberger Hotelgesellschaft KGaA nach Frankfurt. Es folgten zahlreiche weitere branchenspezifische Ausflüge ins In- und Ausland.

Erst 1971 kehrte er als Mitglied des Vorstands in die Kur-AG Bad Neuenahr zurück und war dort ab 1981 bis 1996 als alleiniger Vorstand und Kurdirektor für die wirtschaftlichen Belange der Gesellschaft verantwortlich. Zu seinen Wirkungsstätten als Geschäftsführer zählten darüber hinaus die Kurkliniken Bad Neuenahr GmbH, die Seta Hotel Landgraf GmbH, die Ahr Thermen Bad Neuenahr Verwaltung GmbH sowie das Kurhotel und das Kurhaus in Bad Dürkheim. Zum Schluss trug er die Verantwortung für rund 620 Mitarbeiter.

Gründungsvorsitzender der IHA

Aufsichtsrats- und Beiratstätigkeiten waren Herbert Rütten stets selbstverständlicher Teil seiner beruflichen Laufbahn. „Von dem Wissen, das ich mir auf diese Weise über viele Jahre in den unterschiedlichsten Branchen erarbeiten durfte, habe ich mein ganzes Berufsleben profitiert und zehre noch heute davon“, fasste Herbert Rütten einst diese intensiven Jahre zusammen.

Von 1973 bis 1992 war Herbert Rütten Vorsitzender der „Deutschen Sektion der International Hotel Association (IHA)“ und zugleich von 1976 bis 1988 Vorsitzender der Fachgruppe Hotels und verwandte Betriebe im Dehoga und damit auch Dehoga-Präsidialmitglied. Von 1988 bis 1996 war er Stellvertretender Präsident des Dehoga.

Im Juni 1992 setzte Herbert Rütten in seiner Doppelfunktion und als Gründungsvorsitzender die Unabhängigkeit der IHA vom Dehoga durch. Der neu gegründete Fachverband „IHA-Hotels Deutschland e.V.“ wurde 2004 in „Hotelverband Deutschland (IHA) e.V.“ umbenannt.

Im Jahr 1996 erhielt der Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande für seinen vorbildhaften Einsatz für die Branche die Goldene Ehrennadel des Dehoga und wurde zum Ehrenmitglied des Dehoga-Präsidiums ernannt.

(IHA/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Manfred Gangnus
Todesfall
Todesfall

Hotelverband Deutschland trauert um ehemaligen Schatzmeister Manfred Gangnus

Mit großer Betroffenheit haben Vorstand und Geschäftsführung des Hotelverbandes Deutschland (IHA) die Nachricht vom Tode ihres ehemaligen Schatzmeisters vernommen. Manfred Gangnus verstarb am Montagmorgen im Alter von 73 Jahren in seiner Wahlheimat Bad Neuenahr aufgrund eines Herzversagens. 
Claus Wöllhaf
Nachruf
Nachruf

Trauer um Claus Wöllhaf

Die Wöllhaf-Gruppe trauert um ihren Gründer und langjährigen Geschäftsführer Claus Wöllhaf. Mit Weitblick und Innovationskraft hat er das Unternehmen zu einem der führenden Dienstleistungsanbieter an deutschen Flughäfen gemacht. 
VKD-Ehrenpräsident Dr. h. c. Siegfried Schaber
Nachruf
Nachruf

Trauer um VKD-Ehrenpräsidenten Siegfried Schaber

Abschied von Dr. h. c. Siegfried Schaber: Der Verband der Köche Deutschlands (VKD) trauert um seinen Ehrenpräsidenten und Ehrensenator. Siegfried Schaber verstarb am 14. Juli 2023 im Alter von 88 Jahren.
Ingo Holland
Verstorben
Verstorben

Trauer um Gewürzpapst

Im Alter von 64 Jahren ist der Koch und Gewürzfachmann Ingo Holland überraschend gestorben. Ingo Holland wurde 1958 in Klingenberg am Main geboren und galt in der Branche als Gewürzpapst.
Lorenz ter Veen
Nachruf
Nachruf

Trauer bei den Living Hotels

Die Living Hotels trauern um Lorenz ter Veen. Der langjährige COO der Hotelgruppe verstarb am 21. Mai im Alter von 54 Jahren an den Folgen seiner schweren Erkrankung.
David Bouley
Trauerfall
Trauerfall

David Bouley ist gestorben

Er war der Erste, der die französische Nouvelle Cuisine in den New American Style übersetzte und damit die moderne Spitzenküche prägte. Nun ist David Bouley verstorben. Er wurde 70 Jahre alt.
Lothar Eiermann
Trauerfall
Trauerfall

Lothar Eiermann ist gestorben

Der Spitzenkoch Lothar Eiermann ist tot. Nach Informationen von SWR starb er am Samstag nach schwerer Krankheit. Er wurde 78 Jahre alt.
Axel Fischer
Nachruf
Nachruf

Trauer um ehemaligen Dehoga-Vizepräsidenten

Die Gemeinschaftsgastronomie in Deutschland hat einen ihrer prägendsten und profiliertesten Vertreter verloren. Axel Fischer, Gründungsvorsitzender der Dehoga-Fachabteilung Gemeinschaftsgastronomie und langjähriger stellvertretender Dehoga-Präsident, ist am vergangenen Freitag, den 26. Januar 2024, im Alter von 77 Jahren verstorben.