Zwischenfall

Herzinfarkt: Imbiss-Tester Harry Schulz liegt im Koma

Drama um den bekannten Imbisstester von Sat1: Nach einem schweren Herzinfarkt liegt Harry Schulz im Koma.

Mittwoch, 14.12.2016, 15:14 Uhr, Autor: Felix Lauther
Harry Schulz zeigt auf Tafel mit Inschrift: "Leben ist nich nur Pommes und Disko!"

© Harry Schulz / Facebook

Harry Schulz Fangemeinde ist in tiefer Sorge: Der TV-Imbisstester brach Anfang Dezember mit einem schweren Herzinfarkt in seiner Wohnung zusammen. Seit 10 Jahren testet Schulz für den Fernsehsender Sat1 Imbissbuden und -restaurants in ganz Deutschland. Im Frühstücksfernsehen baute er sich schnell einen Kult-Charakter auf.

„Zum Glück hat man ihn rechtzeitig gefunden“, sagt sein Bruder Hermann (62) zur Bild Zeitung. Schulz befindet sich auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf.

In seiner Heimatstadt Hamburg ist er kein unbeschriebenes Blatt in der Gastronomie. Seit 22 Jahren leitet Schulz den „Lütt‘n Grill“ an der Max-Brauer-Allee/Ecke Schulterblatt. Sein Imbiss-Geschäft ist nun aber erst einmal zweitrangig. Zum Gesundheitszustand von Harry Schulz gibt es noch keine Aussagen. „Die Ärzte können noch keine Prognose abgeben, wir können nur abwarten“, wie er der Zeitung weiter erklärt. Harrys Bruder schaut solange nach seinem Imbiss, denn das Geschäft muss weitergehen. (Bild Online / fl)

Weitere Themen