Auszeichnung

Berliner Zwillinge erneut mit zwei Sternen geehrt

In Thailand ist der aktuelle Guide Michelin erschienen. Die große Überraschung: Die Berliner Sühring-Brüder haben für ihr Restaurant in Bangkok erneut zwei Sterne bekommen. Auf der Speisekarte: Schweinshaxe, Spätzle und Bündnerfleisch.

Mittwoch, 13.11.2019, 16:28 Uhr, Autor: Thomas Hack
Die Gebrüder Sühring

Freude bei den Sühring-Zwillingen: Ihre in Bangkok erkochten zwei Sterne konnten sie halten. (© picture alliance/Christoph Sator/dpa)

Dieser Tage wurden vom Guide Michelin insgesamt 34 Sterne an 29 Restaurants in Thailand vergeben, was ausgiebig im Bangkok Marriott Hotel The Surawongse gefeiert wurde. Eine besondere Freude herrschte auch hierzulande, weil die Berliner Zwillinge Thomas und Mathias Sühring ihre erkochten zwei Sterne für das Bangkoker Restaurant „Sühring“ halten konnten. Überraschend ist auch, dass sich das Lokalkonzept deutlich von anderen Gourmettempeln unterscheidet. So werden die Gäste dort mit Neuinterpretationen deutscher Küchenklassiker verwöhnt, wobei durchaus auch schon Schweinshaxe, Currywurst, Bündnerfleisch und Eierlikör auf den Tischen landete. Die Menüpreise im „Sühring“ starten bei rund 3.600 thailändischen Baht (etwas über 100 Euro), doch sind die 65 Plätze des Lokals fast jeden Abend belegt. An eine Rückkehr nach Deutschland scheinen die Sühring-Zwillinge bisher nicht zu denken.

Zurück zur Startseite

Weitere Themen