Bei der WM 2018 dabei

Anton Schmaus neuer Chefkoch für das DFB-Team

Der Regensburger Anton Schmaus ist neuer Chefkoch der deutschen Nationalmannschaft. Nach einem Probelauf beim Confed Cup tritt der 35-jährige Sternekoch ab sofort die Nachfolge von Holger Stromberg an und wird die Mannschaft auch bei der WM 2018 in Russland bekochen.

Mittwoch, 02.08.2017, 14:27 Uhr, Autor: Markus Jergler
Anton Schmaus

Anton Schmaus wird neuer Chefkoch für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. (Foto: © Anton Schmaus/facebook,.com)

„Gute Ernährung ist ein Leistungsfaktor, und Anton Schmaus ist einer der besten jungen Köche Deutschlands“, sagt Oliver Bierhoff, der Manager der DFB-Auswahl. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm bei der Nationalmannschaft.“

„Mit der Ernährung die Basis für Topleistungen legen“
Schmaus‘ Restaurant „Storstad“ in Regensburg wurde vom Restaurantführer „Gault-Millau“ als Aufsteiger des Jahres 2015 ausgezeichnet und erhielt im selben Jahr einen Stern. Außerdem ist Schmaus Inhaber des „Sticky Fingers“ und des „Café Antoinette“ im Schloss St. Emmeram in Regensburg. Während seiner Wanderjahre kochte der Regensburger in Lugano, St. Moritz, Stockholm und New York.

© DFB-Team (Die Mannschaft) / YouTube

„Die Mannschaft zu bekochen, ist eine unglaubliche Ehre und eine anspruchsvolle Herausforderung“, sagt Anton Schmaus. „Deutschlands beste Fußballer essen ab sofort dreimal am Tag bei mir. Wir wollen in punkto Ernährung die Basis für Topleistungen legen.“ Wie beim Confed Cup wird der Chef de cuisine bei der Weltmeisterschaft in Russland mit Felix Markwardt zusammenarbeiten, der den DFB neben seiner Tätigkeit als Bankett-Küchenchef im Hyatt Köln schon seit einer Weile bei diversen Auswahlmannschaften unterstützt. (MJ)

Weitere Themen