27.000 Liter für ein Kilo Kakao

Welches Lebensmittel verbraucht wie viel Wasser?

Wasser ist der mit Abstand wichtigste Rohstoff für uns Menschen. Trotzdem gehen wir nicht gerade sparsam damit um. Die Warenvergleich.de-Redaktion hat für 28 Lebensmittel recherchiert, wie viel Wasser bei deren Herstellung verbraucht wird. Die Mengen sind enorm.

Freitag, 04.05.2018, 10:25 Uhr, Autor: Markus Jergler
Ein mit Gemüse und Obst gefüllter Einkaufswagen

Gemüse verbraucht viel weniger Wasser als Fleisch oder Kakao. (Foto: benjaminnolte/fotolia)

Laut Angaben der OECD werden in Deutschland jährlich ca. 400 Kubikmeter Wasser pro Kopf verbraucht. Damit sind die Deutschen relativ sparsam und landen auf Platz 17 weltweit. Das Wasser aus dem Hahn macht dabei nur einen geringen Anteil aus. „Ein großer Teil des täglichen Wasserverbrauchs entfällt auf die Lebensmittel, die wir zu uns nehmen: Den sogenannten virtuellen Wasserverbrauch“, erläutert eine Redakteurin von Warenvergleich.de.

Fleisch, Kaffee und Kakao verbraucht am meisten Wasser
Beim Vergleich von 28 Lebensmitteln wurde dieser virtueller Wasserverbrauch analysiert. Dabei kam heraus: Vor allem die Genussmittel Kakao und Kaffee verbrauchen viel Wasser: Kakao hat mit 27.000 Litern pro Kilo den höchsten Wasserverbrauch, gefolgt von Kaffee mit 21.000 Litern und Rindfleisch mit 15.490 Litern. „Alle untersuchten Fleischsorten finden sich weit oben im Ranking der Lebensmittel mit dem größten Wasserverbrauch: Nach dem Rindfleisch folgt Schweinefleisch mit 4.730 Litern und Geflügel mit 4.000 Litern“, so das Portal. „Ein fleischfreier Tag in der Woche reicht schon aus, um Ihren Wasser-Fußabdruck deutlich zu senken.“

Wie ein Rechenbeispiel zeigt, lässt sich bei einem durchschnittlichen Pro-Kopf-Verbrauch von 14,6 Kilo Rindfleisch pro Jahr mit einem Tag Fleischverzicht pro Woche 2,08 Kilo Rindfleisch einsparen. Mit den eingesparten 32219 Liter Wasser kann man fast anderthalb Jahre lang täglich warm duschen!

Verhältnismäßig wenig Wasser verbraucht im Vergleich Gemüse. Mit 110 Litern pro Kilo sind Tomaten das sparsamste Lebensmittel. Auch Karotten (130 l), Kartoffeln (210 l), Grüner Salat (240 l), Erdbeeren (280 l), Gurken (350 l), Zitronen (360 l), Milch (600 l) und Äpfel (700 l) gehören zu den Lebensmitteln mit dem geringsten Wasserverbrauch. Eine kleine Rechnung macht die Differenz besonders deutlich: Für die gleiche Menge Wasser, die für ein Kilo Rindfleisch benötigt wird, können Sie ca. 140 Kilo Tomaten verbrauchen. Bei einem Kilo Kaffee sind es 190 Kilo Tomaten, bei einem Kilo Kakao sogar rund 245 Kilo! (ots/MJ)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen