Umfrage

Top 5 der Ansprüche von Familien an Urlaubsunterkünfte

Frische Luft, Sauberkeit und erholsamer Schlaf – wichtige Kriterien, wenn es für Familien an die Urlaubsplanung geht. Welche noch dazuzählen, macht jetzt eine von Premier Inn beauftragte Forsa-Umfrage deutlich.   

Donnerstag, 21.02.2019, 12:09 Uhr, Autor: Kristina Presser
Hotelzimmer

Sauberkeit, frische Luft und eine bequeme Matratze zählen laut einer aktuellen Forsa-Umfrage zu den wichtigsten Entscheidungskriterien von Familien bei der Wahl einer Ferienunterkunft (© Fotolia/Atiketta Sangasaeng)

Wenn es um die passende Ferienunterkunft geht, sind sich die meisten deutschen Familien einig: Nicht allein der günstigste Preis ist ausschlaggebend, sondern auch die Qualität des Angebots. Um herauszufinden, auf welche Kriterien bei der Wahl des Urlaubsdomizils besonders Wert gelegt wird, hat die britische Hotelkette Premier Inn eine Forsa-Umfrage in Auftrag gegeben. Das Ergebnis ist eindeutig.

Die Top 5 Kriterien        

Platz 1: Fast alle an der Umfrage beteiligten, genauer gesagt 99 Prozent, gaben an, dass eine saubere Unterkunft das A und O sein. Sauberkeit ist damit einer der wichtigsten Faktoren, wenn es an die Buchung des Familienurlaubs geht.

Platz 2: Ähnlich wichtig für viele ist die Möglichkeit, die Fenster öffnen zu können, damit frische Luft ins Zimmer zieht. 93 Prozent der Befragten nannten dieses Kriterium als ausschlaggebend.

Platz 3: Klar – Urlaub ist dazu da, sich zu erholen. Und das tut man vor allem mit ausgewogenem, gesundem Schlaf. Wichtig ist daher für immerhin 92 Prozent eine bequeme Matratze …

Platz 4: … gefolgt von einem ruhigen Zimmer, wie 86 Prozent der Umfrageteilnehmer angaben.

Platz 5: Und da Familienurlaube durchaus den Geldbeutel strapazieren können, zählen für drei Viertel preisgünstige Angebote und Ermäßigungen für Kinder zu den wichtigsten Entscheidungskriterien der Familienreisenden.

Dass Eltern gewisse Anforderungen an das Feriendomizil stellen und diese auch erfüllt sehen wollen, weiß auch Inge Van Ooteghem, Chief Operating Officer von Premier Inn Deutschland: „Urlaub mit Kindern kann für Eltern fordernd sein – umso wichtiger ist daher die Wahl der richtigen Unterkunft. Die Ergebnisse der Befragung decken sich mit unserer langjährigen Erfahrung auf dem britischen Hotelmarkt und zeigen einmal mehr, dass nicht nur der Preis an sich, sondern ein rundum stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis für Familien entscheidend ist.“

Junge Familien legen stärkeren Fokus auf Kinderangebote
Aus der Forsa-Umfrage können die Hotelexperten aber noch mehr ablesen. So zeigt sich etwa, dass je nach Altersklasse der Eltern unterschiedliche Prioritäten bei den kindgerechten Angeboten gelegt werden: Insbesondere den unter 35-Jährigen ist ein umfassendes Freizeitangebot und Spielmöglichkeiten für ihre Kinder wichtig (88 Prozent), ein Familienzimmer, in dem die ganze Familie Platz findet (85 Prozent), und kindgerechte Essensangebote (72 Prozent). Auch Ermäßigungen für Kinder nennen jüngere Reisende mit 83 Prozent deutlich häufiger als die befragten Über-50-Jährigen (67 Prozent).

Insgesamt beteiligten sich 1.002 Deutsche mit Kindern unter 16 Jahren bei der Umfrage.

P.S.: In der HOGAPAGE Spezial-Jobbörse finden Sie spannende Jobs in der Hotellerie und Beherbergung.

Weitere Themen