Ungebetener Gast

Im Hotelpool von Krokodil angegriffen

Damit hat der 23-Jährige wohl nicht gerechnet, als er sich nachts in den Pool seines Hotels begeben hat. Dort wartete ein Krokodil auf ihn und verletzte ihn schwer.

Donnerstag, 13.07.2017, 10:36 Uhr, Autor: Markus Jergler
Krokodil

Ein 23-Jähriger wurde im Pool seines Hotels von einem Krokodil angegriffen und schwer verletzt. (Foto: © -Marcus-/fotolia)

Im Osten von Mexiko wurde ein 23-Jähriger Hotelgast von einem Krokodil schwer verletzt. Das riesige Reptil griff den ahnungslosen Mann im Pool des Hotels an, als dieser sich in der Nacht von Sonntag auf Montag etwas abkühlen wollte. Wie die Welt berichtet wurde der Mann mindestens fünfmal gebissen. Glücklicherweise war der 23-Jährige nicht allein zum Pool aufgebrochen, sondern mit einigen Begleitern unterwegs. Diese begannen Steine und Äste auf das Krokodil zu werfen, bis dieses schließlich von seiner Beute abließ und verschwand. Wahrscheinlich war es aus den nahegelegenen Lagunen in die Hotelanlage gekommen. Eineinhalb Stunden nach dem Angriff konnte die Feuerwehr das Tier einfangen.

Bereits einige Tage zuvor gab es in dem beliebten mexikanischen Ferienort Cancún einen ähnlichen Vorfall. Ein Krokodil griff einen Touristen an, der gerade betrunken seine Notdurft verrichtete. Dieser verlor bei der Attacke seinen Arm. Die in Mexiko ansässigen Krokodilarten können eine Längee von bis zu drei Metern erreichen. (WELT/MJ)

Weitere Themen