Charity-Dinner

Hotel Sans Souci veranstaltet Spendengala für „die möwe“

Bereits zum fünften Mal lud das Hotel Sans Souci Wien zur großen Gala zugunsten unterstützungsbedürftiger Kinder. Bei der aktuellen Veranstaltung konnte ein Spendenergebnis von € 48.700,- erzielt werden.

Montag, 01.04.2019, 11:27 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Hotel-Mitarbeiter präsentieren den Wohltätigkeits-Scheck

Die diesjährige Veranstaltung im Hotel Sans Souci Wien reiht sich in eine Serie erfolgreicher Charity-Events. Seit 2013 konnten auf diese Weise bisher zwischen 18.000 und 71.000 Euro pro Abend an Spenden für verschiedene Hilfsorganisationen“ lukriert werden. (© Hotel Sans Souci Management GmbH)

Seit Jahren engagiert sich das Hotel Sans Souci Wien für Kinder in Not: Zum fünften Mal luden das Eigentümerehepaar Martina und Norbert Winkelmayer und General Managerin Andrea Fuchs vergangene Woche zum großen Charity-Dinner ins Restaurant Veranda. Rund 100 Gäste spendeten an diesem Abend insgesamt 48.700 Euro an die Hilfsorganisation „die möwe“. Die möwe bietet Kindern, Jugendlichen und deren Bezugspersonen konkrete Unterstützung und professionelle Hilfe bei körperlichen, seelischen und sexuellen Gewalterfahrungen. In fünf Kinderschutzzentren in Wien und Niederösterreich betreuen und begleiten sie jährlich mehr als 4.000 Personen völlig kostenlos.

Der Gesamterlös der Veranstaltung wurde direkt vor Ort an Präsidentin Ingrid Korosek, Präsidentin und Geschäftsführerin Hedwig Wölfl von „die möwe“ überreicht. „Der Erfolg unserer Charities ist nur durch die großzügige Unterstützung unserer Gäste und aller Beteiligten möglich. Sämtliche anfallenden Kosten werden von unseren Sponsoren oder uns übernommen. Moderatoren, Künstler, Notare, Fotografen und das gesamte Managementteam des Sans Souci arbeiten ohne Gage, sodass der gesamte Erlös ohne jeden Abzug sofort am Abend übergeben werden kann“, freut sich Andrea Fuchs, General Managerin im Sans Souci Wien.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen