Studie

Gastro- und Hotel-Betriebe mit höchster Kundenzufriedenheit

Welche Unternehmen sind Deutschlands Preissieger 2019 im Bereich Kundenzufriedenheit? Rund 20.000 Marken aus beinahe 300 Kategorien wurden dafür im Auftrag von Focus Money untersucht.

Freitag, 25.10.2019, 09:27 Uhr, Autor: Kristina Presser
Kellner am Tresen zeigt Daumen hoch

Welche Unternehmen aus der Gastro- und Hotel-Branche haben die höchste Kundenzufriedenheit? Der Deutschland Test „Preissieger 2019“ zeigt die Ergebnisse. (Foto: © iStockphoto)

Wie zufrieden sind Kunden mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis einzelner Marken? Das war die Frage, die der Deutschland Test „Preissieger 2019“, initiiert von Focus Money, mit seiner Analyse nachging. Rund 20.000 Marken und Unternehmen aus fast 300 Kategorien wurden dafür untersucht – darunter auch 51 Betriebe aus der Gastronomie und 59 aus der Hotellerie. Jetzt stehen die Ergebnisse der Kundenzufriedenheit fest.

Im Bereich Gastronomie erhielten insgesamt acht Unternehmen die Auszeichnung „Preissieger Gold“:

Gastronomiebetriebe

  • Skyline Mannheim (100,0 Punkte)
  • Conviva im Blauen Haus (99,1 Punkte)
  • Rauschenberger (97,7 Punkte)
  • The Burger Lab (97,7 Punkte)
  • Schuhbecks am Platzl (96,5 Punkte)
  • Deckenbrock Kleiner Kiepenkerl (94,9 Punkte)
  • Spreegold (94,1 Punkte)
  • Berlin 1840 (90,8 Punkte)

In der Kategorie Hotellerie erhielten 15 Hotels bzw. Hotelgruppen „Gold-Status“

Hotels

  • IFA Hotels (100,0 Punkte)
  • Ahauser Land- und Golfhotel (99,8 Punkte)
  • Gold Inn (99,6 Punkte)
  • Designhotels (99,5 Punkte)
  • Hyatt Hotels & Ressorts (99,3 Punkte)
  • B & B Hotels (99,2 Punkte)
  • Best Western (99,1 Punkte)
  • Hilton (98,7 Punkte)
  • Mercure (98,7 Punkte)
  • Commundo Tagungshotels (94,2 Punkte)
  • Derag Hotel & Living (93,4 Punkte)
  • Pestana (92,9 Punkte)
  • Ferien- und Golfresort Cochem (92,3 Punkte)
  • Zech Hotel (92,2 Punkte)
  • Bachmann Hotels (91,5 Punkte)

Die gesamte Liste gibt es: hier.

Über die Studie „Deutschland Test“

Der „Deutschland Test“ von Focus Money untersucht und bewertet Waren und Dienstleistungen nach wissenschaftlichen Methoden und gilt als renommierter Ausweis in den Kategorien Kundenzufriedenheit und Markenrelevanz. Für die vorliegende Studie „Deutschlands Preissieger“ wurden Millionen Verbraucher-Bewertungen erfasst und ausgewertet.

Die wissenschaftliche Basis der Untersuchung gründet in der prozessbasierten Social Listening Methode. Zunächst wurden sämtliche Texte welche ein vorab definiertes Key Word Set enthielten, erhoben und in Textfragmente aufgesplittet. In der darauffolgenden Analyse standen drei Kernfragen im Fokus: Welche Marke wird erwähnt? Welches Thema wird besprochen? Welche Tonalität weist das Textfragment auf? Die Antworten ermöglichten eine Zuordnung in die Kategorien positive, negative, neutrale Nennungen und eine daraus resultierende Bewertung der einzelnen Unternehmen. Der jeweilige Branchensieger erhielt 100 Punkte und setzt damit die Benchmark für alle anderen untersuchten Marken der Branche. Für eine Auszeichnung musste eine Marke mindestens 75 Punkte im Gesamt-Ranking erreichen. Veröffentlicht wird die Studie im November als Sonderbeilage in Focus Money und Focus.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen