Ukraine-Krieg

Burgerheart spendet gesammelte Trinkgelder

Um im aktuellen Geschehen in der Ukraine und den Nachbarländern schnell und unkompliziert helfen zu können, rief die Burger-Restaurantgruppe Burgerheart spontan die Aktion „Tip Tip Help“ ins Leben.

Donnerstag, 24.03.2022, 11:00 Uhr, Autor: Martina Kalus
Das gesamte Trinkgeld eines Tages wurde gesammelt, von Seiten der Franchise-Geschäftsführung verdoppelt und der Gesamtbetrag „Ärzte ohne Grenzen“ zur Verfügung gestellt. (Foto: © Burgerheart)

Das gesamte Trinkgeld eines Tages wurde gesammelt, von Seiten der Franchise-Geschäftsführung verdoppelt und der Gesamtbetrag „Ärzte ohne Grenzen“ zur Verfügung gestellt. (Foto: © Burgerheart)

Die Burger-Restaurantgruppe Burgerheart engagiert sich seit seiner Gründung für unterschiedliche soziale Zwecke und Belange. Seit Juni 2019 ist das soziale Selbstverständnis sogar zum festen Bestandteil des Angebots geworden: pro verkauftem Burger wird unter dem Namen „beyondheart“ in Kooperation mit der Kindernothilfe und der Welthungerhilfe eine Mahlzeit für Menschen in Not gespendet – konsequent und 1:1

Spenden an „Ärzte ohne Grenzen“

Um nun auch im aktuellen Geschehen in der Ukraine und den Nachbarländern schnell & unkompliziert helfen zu können, wurde mit Hilfe zahlreicher, begeisterter Mitarbeiter der nunmehr 18 Restaurants, spontan die Aktion „Tip Tip Help“ ins Leben gerufen. So wurde das gesamte Trinkgeld eines Tages gesammelt, von Seiten der Franchise-Geschäftsführung verdoppelt und der Gesamtbetrag „Ärzte ohne Grenzen“ zur Verfügung gestellt.

„Wir versuchen unseren kleinen Teil beizutragen, indem wir unser Geschäftsmodell nutzen, um möglichst unkompliziert Spenden zu generieren – dort wo sie gerade akut gebraucht werden.“ sagt Burgerheart-Gründer Daniel Soriano. „Es ist toll zu sehen, wie begeistert alle Mitarbeiter von der Idee sind und mit vollem Einsatz dabei waren.“ so Mitgründer und Partner Mischa Steigerwald. Die Aktion vom Burgerheart & beyondheart konnte eine Summe von insgesamt 13.000 Euro generieren und direkt auf das Konto der „Ärzte ohne Grenzen“ überweisen. Ärzte ohne Grenzen ist eine weltweite Nothilfeorganisation, die in mehr als 70 Ländern tätig ist. Die Spenden werden zweckfrei eingesetzt, damit schnell und flexibel geholfen werden kann, wo die Nothilfe am dringendsten gebraucht wird – auch in der Ukraine und in den Nachbarländern.

(Burgerheart/MK)

Weitere Themen